11 Orte in Costa Rica, die man unbedingt sehen sollte

30. Januar 2022

Das kleine, mittelamerikanische Land Costa Rica ist ein wahres Paradies. Mit seinem tropischen Klima und seiner vielfältigen Landschaft ist es kein Wunder, dass das Land zum meistbesuchten Reiseziel in ganz Lateinamerika geworden ist. Von weißen Sandstränden bis hin zu Regenwäldern und Vulkanen gibt es zahlreiche Naturwunder zu entdecken.

Bei so vielen atemberaubenden Orten, die man in Costa Rica besuchen kann, sollte man sich die schönsten Orte nicht entgehen lassen! Ich habe während meiner Reise durch das vielfältige Land einige tolle Ecken entdeckt, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

Die 11 schönsten Orte in Costa Rica 

1 | Tortuguero Nationalpark

Wenn ihr auf der Suche nach einem kleinen Abenteuer sind, dann solltet ihr unbedingt den Tortuguero Nationalpark besuchen. Dieser an der Karibikseite gelegene Nationalpark ist vor allem für sein ausgedehntes System von Kanälen und Flüssen bekannt, die das Tortuguero-Flussdelta bilden. Somit ist der Nationalpark tatsächlich auch nur per Boot oder Flugzeug erreichbar.
Üppiger Regenwald, naturbelassene Strände und jede Menge Dschungel warten hier auf einen. Außerdem ist er einer der besten Orte in Costa Rica, um wilde Tiere und besonders Schildkröten zu beobachten! Daher stammt übrigens auch der Name des Nationalparks: „Tortuga“ beutetet Schildkröte.
Der „Amazonas von Costa Rica“ ist mit seiner großen Vielfalt an Flora und Fauna für mich einer der schönsten Orte.


TORTUGUERO NATIONALPARK ERLEBEN


Tortuguero Nationalpark

2 | Boca Tapada

Eine der schönsten und am wenigsten besuchten Gegenden Costa Ricas ist Boca Tapada. Boca Tapada ist ein verstecktes Juwel in Costa Rica, denn der Ort liegt meistens nicht auf der üblichen Reiseroute durchs Land. Dieser Ort befindet sich weit oben im Norden der Provinz Alajuela – von dort sind es nur noch 22 Kilometer bis nach Nicaragua.
Besonders der für Costa Rica typische Anbau der Ananas wird in dieser Gegend sichtbar, denn auf den (oft noch unbefestigten) Straßen kommt man an einigen Ananasfeldern vorbei. Der Regenwald Boca Tapadas, der vom Fluss ‚Rio San Carlos‘ durchzogen wird, ist eine Oase für wilde (und teils giftige) Tiere und einzigartige Pflanzen.
Falls ihr dort eine besondere Unterkunft sucht, kann ich die Maquenque Eco Lodge wirklich empfehlen (und die Baumhäuser noch viel mehr!).

Costa Rica-Reise-Tipps Costa Rica-Reise-Tipps Boca Tapa Lodge

3 | Vulkan Arenal

Der Vulkan Arenal ist eines der beliebtesten Reiseziele in Costa Rica. Dieser aktive Vulkan überragt die umliegende Landschaft und seine Hänge sind mit üppigem Regenwald bedeckt. Bei einem Besuch könnt ihr Wanderungen am Vulkan machen, Ziplining durch den Dschungel, in heißen Quellen baden, auf Tiersuche gehen oder zum Arenal-See fahren. Die beste Zeit für einen Besuch ist die Trockenzeit (Dezember-April).
Der Vulkan Arenal gehört zu Costa Ricas Highlights und sollte daher bei keiner Reise fehlen!


VULKAN ARENAL UND LA FORTUNA ERLEBEN


Costa Rica-Vulkan Arenal Costa Rica-La Fortuna Costa Rica-Vulkan Arenal

4 | San Gerado de Dota

Ein weiterer, wunderschöner und eher unbekannter Ort in Costa Rica ist San Gerado de Dota. Wenn ihr noch nie etwas davon gehört habt, seid ihr nicht allein. Aber wenn ich euch verrate, was diesen Ort so besonders macht, werdet ihr euch den Namen sicher merken.
San Gerado de Dota liegt in der Provinz San José, etwa 90 Kilometer südlich von der gleichnamigen Hauptstadt entfernt. Und genau dort findet ihr (mit etwas Glück!) einen der exotischsten Vögel Costa Ricas – den Quetzal! Der kühle Nebelwald ist sein bevorzugter Lebensraum, sodass die Chancen hier sehr gut stehen, den wunderschönen Vogel zu entdecken.
Bei einer geführten Tour mit einen einheimischen Guide stehen die Chancen auf eine Sichtung eines Quetzals am besten. Wir haben 7 von ihnen gesehen (was durchaus auch mit einem guten Auge und Glück zu tun hatte!).

San Gerado de Dota, Costa Rica

5 | Corcovado Nationalpark

Wer auf der Suche nach einem Ort abseits der ausgetretenen Pfade ist, sollte dem Corcovado Nationalpark einen Besuch abstatten. Dieser Nationalpark ist vor allem für seine extrem hohe Biodiversität bekannt. Es ist einer der artenreichsten Orte der Erde, in dem man nicht nur viele außergewöhnliche Wildtiere antreffen kann, sondern auch eine faszinierende Pflanzenwelt. Die Halbinsel Osa Peninsula im südlichen Costa Rica, wo sich der Corcovado Nationalpark befindet, gehört zu den abenteuerlichsten Orten des Landes und definitiv zu meinen absoluten Highlights!


CORCOVADO NATIONALPARK ERLEBEN


6 | Puerto Viejo & Cahuita Nationalpark

Der an der Karibikküste Costa Ricas gelegene Ort Puerto Viejo und der nur etwa 20 Minuten entfernte Cahuita Nationalpark sind vor allem für seine herrlichen weißen Sandstrände, Korallenriffe und der entspannten Atmosphäre bekannt. Der Nationalpark Cahuita ist ein guter Ort zum Schnorcheln, Schwimmen und Entspannen, aber natürlich auch Lebensraum für einige interessante Tiere wie Affen, Faultiere und Nasenbären. Der ideale Ort für ein paar Tage „Pura Vida“ & Reggae-Feeling!

Cahuita Nationalpark, Costa Rica

7 | Dominical

An der Pazifikküste Costa Ricas liegt Dominical mit seinen wunderschönen Sandstränden und dem Pazifischen Meer. Besonders beliebt ist der Küstenort bei Surfen, da die Wellen am ‚Playa Dominical‘ ganzjährig groß sind. Der Ort selber hat alles, was man braucht: Coole Cafés & Restaurants, Supermärkte, ein paar Unterkünfte und natürlich auch Surfschulen.
Von Dominical aus ist es übrigens auch nicht mehr weit bis zu den wunderschönen Nauyaca Wasserfällen!


PAZIFIKKÜSTE COSTA RICAS ERLEBEN


Costa Rica-PazifikkuesteCosta-Rica-Pazifikkueste

8 | Sámara

Ebenfalls einer der schönsten Orte Costa Ricas ist definitiv der Strandort Sámara in der Provinz Guanacaste. Diese Region im westlichen Teil Costa Ricas ist generell bekannt für schöne Strände, Playa Sámara ist da keine Ausnahme! Sámara hat ebenfalls alles, was man sich von einem entspannten Küstenort wünscht: tolle (Boutique-)Hotels, coole (Strand-)Bars & Restaurants, Shops, nette und hilfsbereite Einheimische und Surfschulen. Auch hier ist „Pura Vida!“ das Tagesmotto.


SÁMARA ERLEBEN


Costa Rica-Samara Costa Rica-Samara

9 | Rincón de la Vieja

Außergewöhnlich, bizarr, einzigartig und faszinierend – das ist der Nationalpark Rincón de la Vieja im Norden des Landes. Dieser Park beherbergt einen aktiven Vulkan, dampfende heiße Quellen, blubbernde Schlammlöcher, eine faszinierende Landschaft, aber auch schöne Wasserfälle. Im Rincón de la Vieja Nationalpark gibt es einige Wanderwege, die auch ohne Guide machbar sind. Schilder und ausgetretene Pfade weisen euch den Weg durch den Park. Und ja – an manchen Stellen in dem geothermischen Gebiet riecht es nach Schwefel (aka faulen Eiern).

Rincon de la Vieja, Costa Rica Rincon de la Vieja, Costa Rica Rincon de la Vieja, Costa Rica

10 | Kraterseen & Vulkane

Costa Rica ist das Land der Vulkane und neben dem bekanntesten Vulkan Arenal gibt es noch weitere im Land. Das Besondere am Vulkan Arenal ist definitiv seine nahezu perfekte Kegelform und die imposante Erscheinung. Was er aber nicht hat, ist ein Vulkankrater bzw einen Kratersee. Wer also einen Vulkan von Nahem (und innen) sehen möchte, der sollte sich den Vulkan Poás oder Irazú ansehen!
Beide Vulkane gehören für mich zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des Landes und sind einen Besuch wert. Bei beiden Vulkanen sind die Kraterseen zugänglich – wobei man dazu sagen muss, dass die Seen in der Trockenzeit nicht immer mit Wasser gefüllt sind.

Vulkan Irazu, Costa Rica Vulkan Irazu, Costa Rica Vulkan Irazu, Costa Rica

11 | Monteverde

Einer meiner Lieblingsorte in Costa Rica sind die mystischen Nebelwälder in Monteverde. Dieses Reservat beherbergt einige der vielfältigsten Pflanzenarten des Landes sowie unzählige Tierarten (darunter Affen, Vögel und Reptilien). Am besten erkundet man die Reservate auf einem der vielen Wanderwege, die sich durch den Nebelwald schlängeln. Neben einem Besuch in einem der drei Reservate gibt es dort auch den Selvatura-Park, der sich direkt neben dem Monteverde Cloud Forest Reserve befindet. Dieser Park ist besonders für Ziplining bekannt und beliebt.
Die Nebelwälder Costa Ricas gehören auf jeden Fall zu den schönsten Orten in Costa Rica!


NEBELWÄLDER ERLEBEN


Nebelwald-Costa-Rica Nebelwald-Costa-Rica Nebelwald-Costa-Rica

Was sind eure schönsten Orte in Costa Rica?


M E H R   Z U   C O S T A   R I C A

⇨ Guide für Sámara
⇨ Guide für den Tortuguero Nationalpark
⇨ Guide für den Corcovado Nationalpark
⇨ Guide für La Fortuna & Vulkan Arenal
⇨ Guide für die Pazifikküste Costa Ricas
⇨ 8 Gründe Costa Rica zu lieben
⇨ Nebelwälder Costa Ricas entdecken
⇨ 12 Tipps für Costa Rica

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen