Valdez: die schönste Stadt in Alaska?

5. September 2022

Alaska ist eines der abenteuerlichsten und traumhaftesten Reiseziele der Welt. Und die südliche Hafenstadt Valdez gehört zu den schönsten Städten des 49. Bundesstaates! Eingebettet zwischen dem malerischen Prince William Sound und den majestätischen Chugach Mountains bietet Valdez jede Menge Gründe für einen Besuch. Es ist nicht nur so, dass der kleine Küstenort zu den schönsten in Alaska zählt, es gibt auch viel zu erleben – von Bootstouren, Wanderungen, Gletschererkundungen oder Angeltouren bis hin zu Wildtierbeobachtungen, Geschichte und Kultur.

Mein zweiwöchiger Roadtrip durch Alaska führte meinen Mann und mich auch für ein paar Tage nach Valdez. In diesem Artikel verrate ich euch, was man dort alles erleben kann. 

Valdez, Alaska

What to do in Valdez, Alaska

Trotz seiner Größe – dort leben keine 4.000 Menschen – hat Valdez einiges an Outdoor-Aktivitäten zu bieten. Die Lage an der Spitze eines Fjords ist der Grund, warum man in diesem schönen Hafenstädtchen diverse Ausflüge und Aktivitäten unternehmen kann und es einem definitiv nicht langweilig wird.

Travelogue-Tipps für Aktivitäten & Ausflüge

Small Boat Harbour

Valdez ist ein kleines Städtchen, wobei der Hafen mit seinen Fischerbooten das Herzstück bilden. Hier könnt ihr gemütlich entlang spazieren, den Anglern beim Ausnehmen der Fische zusehen, Weißkopfseeadler bei der Jagd beobachten und einfach die schöne Atmosphäre (und Aussicht!) genießen. Der kleine Hafen von Valdez ist auf jeden Fall der schönste Place-to-be. 

Valdez, AlaskaValdez, AlaskaValdez, Alaska

Valdez Museum 

Alaska wurde im Jahr 1964 von einem schweren Erdbeben getroffen und besonders in Valdez waren die Folgen gravierend. Im Museum könnt ihr euch über das verheerende Erdbeben und seine Folgen, den Goldrausch, die Exxon-Valdez-Ölpest und die Kultur der Ureinwohner der Region informieren.
Der Eintritt beträgt 8$ p.P. (Stand 2022).

Old Town Valdez 

Es gibt tatsächlich 2 Versionen von Valdez: die Stadt vor 1964 und die Stadt danach. Als das Erdbeben (und der anschließende Erdrutsch und die Flut) den Hafen und Teile der Stadt nahezu komplett zerstörte, errichtete man sicherheitshalber ein „neues“ Valdez. Die Stadt zog also an eine neue Stelle, wo es sicherer war. In Old Town Valdez könnt ihr aber noch ein paar wenige Überbleibsel der damaligen Stadt erkunden.

Wildtierbeobachtungen

Wildtiere in Alaska zu sehen steht bei vielen ganz oben auf der Wunschliste. In Valdez stehen die Chancen gut, das ein oder andere Tier zu Gesicht zu bekommen. Neben Bären und Elchen könnt ihr in Valdez auch Weißkopfseeadler sowie Meerestiere wie Robben, Seelöwen, Wale uvm. entdecken. 

Wir hatten sehr viel Glück mit unseren Tiersichtungen, unter anderem konnten wir 8 Schwarzbären (darunter auch Jungtiere), ein paar Weißkopfseeadler und einige Meeresbewohner während einer Bootstour sehen. Natürlich gibt es nie eine Garantie, aber haltet unbedingt die Augen offen. Einige Schwarzbären haben wir z.B. entlang der Hauptstraße entdeckt.

Schwarzbär in Alaska Weißkopfseeadler in Alaska

Bootstour im Prince William Sound

Mein absolutes Highlight – nicht nur in Valdez, sondern meiner gesamten Alaska-Reise: eine Bootstour hinaus in den Prince William Sound. Eines der beeindruckendsten Erlebnisse meines Lebens und ein absolutes Muss, wenn man in Valdez ist!
Im Prince William Sound kann man neben Buckelwalen auch Orcas, Schweinswale, Delfine, Otter, Robben, Seelöwen und viele Vogelarten (u.a. Papageientaucher) beobachten. Während unserer Bootsfahrt haben wir einen Buckelwal (!) gesehen, einen Weißflankenschweinswal (Dall’s Porpoise) einige Seelöwen, Otter und Robben. Neben der Tierwelt sind auch die Gletscher und die eisige Landschaft absolut atemberaubend. Unsere Bootsfahrt führte uns auch zum Columbia-Gletscher, wo wir sogar das typische Kalben (Abbruch von riesigen Eismassen) beobachten konnten. 

Es gibt in Valdez zwei Touranbieter, ich habe Lu-Lu Belle gewählt und kann es absolut weiterempfehlen. 
Preis: 170$ p.P., Dauer ca. 8 Stunden (Stand 2022).

Prince William Sound, Alaska Buckelwal in AlaskaPrince William Sound, Alaska Seelöwe im Prince William Sound, Alaska

Helikopterflug (mit Gletscherlandung)

Wer sich die Schönheit der alaskischen Natur von oben ansehen möchte, kann dies bei einem Helikopterrundflug machen. Die Flüge unterscheiden sich im Preis je nach Dauer & Art. Neben normalen Rundflügen werden außerdem auch Rundflüge mit Gletscherlandung angeboten. Ein Once-in-a-lifetime-Erlebnis, wenn ihr mich fragt. 
Flüge könnt ihr z.B. bei VS Helicopters buchen.

Kajaken

Eine der beliebtesten Aktivitäten in Valdez ist eine (geführte) Kajaktour. Dabei fährt man zischen den Eisbergen mit dem Kajak umher – ein einmaliges Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Ihr könnt den malerischen Robe Lake, den Valdez Glacier Lake, die Shoup Bay, die Sawmill Bay und die Columbia Bay im Rahmen einer Gruppentour erkunden oder euch selber ein Kajak mieten und die Seen rund um Valdez erkunden.

Valdez, Alaska

Angeln

Auch in Valdez gibt es eine große Auswahl an Angelmöglichkeiten und der Prince William Sound ist eine ideale Adresse dafür. Entweder man wirft die Leine selber vom Ufer aus, mietet sich ein Boot oder bucht sich einen Platz auf einem der Charterboote, die täglich rausfahren. Bei diesen geführten Angelausflügen wird nach Heilbutt, Lachs, Barsch und weiteren Arten gefischt – je nach Ort, Jahreszeit und Fischbestand. 
In Valdez gibt es verschiedene Anbieter, wie z.B. Halibut Grove Charters & Tours, Valdez Outfitters oder Valdez Saltwater Adventures.

Valdez, Alaska Valdez, AlaskaAngeln in Alaska

Gletscher um Valdez

Alaska – das Land der Gletscher. Einer der besten Orte, um diese faszinierenden Eismassen zu erleben, ist Valdez. Zwischen hohen Bergen und dem Prince William Sound gibt es zahlreiche Gletscher, die man besuchen kann.
Einige lassen sich mit einer Wanderung selber erkunden (wie z.B. der Worthington Glacier oder Shoup Glacier) andere mit dem Boot oder Kajak (Columbia Glacier, Anderson Glacier, Meares Glacier oder Valdez Glacier). Auch Hubschrauberrundflüge bieten eine tolle Möglichkeit, die Gletscher einmal von oben zu sehen. 

Prince William Sound, Alaska

Wanderungen in und um Valdez

Valdez ist ein Wanderparadies, das einige der landschaftlich schönsten Wanderwege Alaskas bietet. In Bezug auf Länge und Schwierigkeitsgrad gibt es hier für jeden einen passende Wanderung. 

Zu den einfachen Wanderwegen zählen:

  • Overlook Trail (ca. 0,8 km) /
  • Dock Point Trail (ca. 1,6 km) 

Zu den moderaten Wanderwegen zählen:

  • Shoup Bay TRail (ca. 10,5 km)
  • John Hunter Memorial Trail (ca. 6 km)
  • Mineral Creek Trail (ca. 20 km)

Bei Wanderungen in und um Valdez (und grundsätzlich in Alaska), sollte man immer daran denken, dass Bären überall sein können. Daher am besten mit Bärenspray wandern gehen, immer Abstand halten und laute Geräusche machen bzw. sich laut unterhalten.

Valdez, Alaska

Solomon Gulch Hatchery

Die Solomon Gulch Hatchery etwas außerhalb von Valdez gehört zu den größten Lachszuchtbetrieben in ganz Nordamerika. Hier werden jedes Jahr mehre Millionen Lachse ausgebrütet, allein die Kapazität der Anlage beträgt 270 Millionen (!) Lachse. Dort werden jedes Jahr etwa 250 Millionen Junglachse freigesetzt. 
Besonders lohnenswert ist ein Besuch der Solomon Gulch Hatchery im Juli und August, wenn Lachs-Saison ist. Mit etwas Glück lassen sich dann nämlich auch Wildtiere wie Bären, Seelöwen, Robben oder Weißkopfseeadler beim Jagen und Fressen beobachten.

Thompson Pass & Richardson Highway

Wer mit dem Auto nach Valdez fährt, wird zwangsläufig über den Thompson Pass bzw. Richardson Highway fahren. Diese Strecke gehört zu den spektakulärsten des ganzen Landes und ist einfach nur atemberaubend. Zunächst führt der Highway entlang von Wäldern und Seen, später geht es den Bergpass hinauf durch die Chugach Mountains, wo die Aussichten einfach noch besser werden.  Hier lohnt es sich, an der ein oder anderen Stelle das Auto zu parken und die Landschaft zu genießen, Fotos zu machen oder wandern zu gehen.

Thompspn Pass, Alaska

Where to eat in Valdez, Alaska

Valdez hat für eine Stadt dieser Größe eine gute Auswahl an Restaurants. Es gibt Grillrestaurants, traditionelle Restaurants, hippe Foodtrucks, einheimische Gerichte und natürlich frische Meeresfrüchte.  

Travelogue-Tipps für Cafés & Restaurants

  • The Fat Mermaid: Hat eine super Location direkt am Hafen und gutes Essen 
  • Old Town Burgers: Ein rustikales Restaurant mit leckeren Burgern 
  • The Roadside Potatohead: Imbiss mit Pulled Pork, Taco, Burrito, Wraps uvm.
  • Nat Shack: Ein cooler Foodtruck mit mexikanischem Essen (auch vegan/ vegetarisch)

Where to sleep in Valdez, Alaska

In Valdez gibt es ebenfalls einige Übernachtungsmöglichkeiten. Wer mit dem Camper anreist, wird auf einem der Campingplätze definitiv glücklich werden. Die Kosten hierfür belaufen sich meist auf 35$ pro Übernachtung (je nach Ausstattung). Hotels und B&Bs sind etwas teurer, hier lohnt es sich, so früh wie möglich zu buchen.

Travelogue-Tipps für Hotels & Campingplätze

  • Hotels: Best Western | Keystone Hotel | House on the Rock (B&B)
  • Campingplätze: Bear Paw RV | KOA Valdez | Glacier Lake Valdez 

Travelogue-Tipps für Valdez in Alaska

Beste Reisezeit & Wetter

Alaska ist der nördlichste Bundesstaat der USA und die Hauptreisemonate beschränken sich daher meist auf Mai bis September. Davor und danach ist es recht kalt dort und die Tage sind kurz. Daher würde ich für Valdez (und andere Orte in Alaska) auch die Monate Mai bis September empfehlen. Es sei denn, ihr plant einen Winterurlaub, dann sind die Monate November bis März ideal.

Die Temperaturen sind in den Sommermonaten auch die wärmsten im Jahr, im Durchschnitt zwischen 12 und 20 Grad Celsius. Ich habe Valdez Ende Mai besucht, das Wetter war mit 20°C total angenehm und sonnig. Lediglich für Ausflüge zu den Gletschern sollte man sich immer wärmer anziehen.

Wer unbedingt Lachse angeln möchte, sollte sich für Juli oder August entscheiden, denn in dieser Zeit sind die meisten Lachse unterwegs. Weiterer Pluspunkt: wo Lachse sind, sind meistens auch die Bären nicht weit. 

Beachtet bei eurer Reisezeit auch die Öffnungszeiten der Touranbieter, Restaurants, Hotels usw. Die meisten öffnen erst im Mai und schließen teils Anfang September schon wieder.

Wie kommt man nach Valdez?

Mit dem Auto

Alaska ist für mich das ideale Roadtrip-Land. Es gibt kaum eine schönere Art, das Land kennenzulernen als mit dem eigenen Auto oder Camper. Die Anreise mit dem Auto nach Valdez erfolgt entweder aus dem Westen (Anchorage und Umgebung) oder aus dem Norden (Tok). Ab dem Ort Glennallen führt jedoch nur noch eine Straße Richtung Süden nach Valdez: der Richardson Highway und der Thompson Pass. Auf gleichem Weg muss man auch zurück. 

Mit der Fähre

Neben der Option, über den Richardson Highway und den Thompson Pass nach Valdez zu fahren, könnt ihr auch die Fähre nehmen. Von Anchorage kommend, fahrt ihr bis Whittier und nehmt von dort die Fähre. Das ist sicherlich auch eine tolle Möglichkeit, da die Route durch den Prince William Sound führt und man mit ein bisschen Glück Wale, Orcas, Robben und Co. beobachten kann. 
Für uns kam diese Option leider nicht infrage, weil es sehr teuer ist. Wir haben uns daher für den Landweg entschieden.
Hier bekommt ihr Infos zu Fahrplänen und Strecken.

Mit dem Flugzeug

Eine weitere Möglichkeit, Valdez zu erreichen, ist mit dem Flugzeug. Besonders, wenn man wenig Zeit hat, ist das sicherlich eine gute Wahl. Flüge ab Anchorage dauern etwa 45 Minuten. Bonus: während des Fluges hat man wunderschöne Ausblicke auf die Chugach Mountains und den Prince William Sound. In Valdez operieren die Airlines Ravn und Midnight Air.

Wie lange sollte man in Valdez bleiben?

Wie ihr sicherlich bis hierhin gemerkt habt, gibt es unglaublich viel zu sehen und zu unternehmen. Um sowohl Valdez mit seinem schönen Hafen als auch die Umgebung mit dem Prince William Sound und den Bergen in Ruhe entdecken zu können, empfehle ich euch mindestens 3 Tage. Viele Ausflüge sind außerdem wetterabhängig, deswegen ist es sinnvoll, den ein oder anderen Tag als Puffer einzuplanen.

Valdez, Alaska


Wir waren etwas über 2 Wochen in Alaska unterwegs und müsste ich mich für einen Lieblingsort entscheiden, wäre es Valdez! Die kleine Stadt ist einfach so unglaublich vielfältig: eine atemberaubende Landschaft mit Gletschern, Bergen, Fjorden, Wasserfällen und Wanderwegen, dazu einzigartige Wildtierbeobachtungen, eine bewegende Geschichte, die unglaublich idyllische Lage und absolut herzliche Menschen.


M E H R   Z U   A L A S K A

Travel Guide für Anchorage

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen