Die schönsten Strände an der Algarve – Meine Top 13

31. Januar 2021

Wunderschöne Strände mit beeindruckenden Felsformationen und kleine, charmante Orte sind wohl die zwei Hauptgründe für eine Reise an die Algarve. Aber nicht nur das: Portugals südlichste Region bietet euch außerdem unzählige Sonnenstunden, die besten Surfspots der Welt, sehr leckeres Essen und freundliche Portugiesen. Nicht umsonst gehört die Algarve zu den beliebtesten Reisezielen in Portugal! Und mit einer Küstenlinie von über 200 Kilometern gibt es an der Algarve an die 150 (!) Strände, die man erleben kann.

Aber was sind denn die schönsten Strände an der Algarve und wo findet ihr sie? Bei der großen Auswahl kann man leicht den Überblick verlieren. Als ich meine Reise dorthin plante, wusste ich jedenfalls erstmal nicht, wo ich anfangen soll und welche Strände sich lohnen. Daher habe ich hier für euch meine Auswahl der schönsten Strände – von dem bekannten Benagil Strand bis zu den roten Felsen der Falésia:

Die 13 schönsten Strände an der Algarve 

1 | Praia Dona Ana

Beginnen wir mit einem der schönsten Strände an der Algarve: dem Praia Dona Ana. Er ist zu Recht beliebt, denn der Strand ist umgeben von hohen Felsen und dazu noch sehr weitläufig. Die bizarren Felsformationen, die man an der Algarve ja oft sieht, sind hier besonders fotogen. Das Wasser ist glasklar und oft auch eher ruhig. Im Gegensatz zu anderen Stränden findet ihr am Praia Dona Ana auch eine kleine Strand-Bar, wo ihr etwas essen und trinken könnt. Der Strand gehört zu den beliebtesten an der Algarve, wenn ihr diesen also möglichst in Ruhe genießen möchtet, empfehle ich euch früh morgens zu kommen oder – noch besser – außerhalb der Hochsaison.

Location Praia Dona Ana

Praia Dona Ana, AlgarvePraia Dona Ana, Algarve

2 | Praia Do Camilo

Ganz in der Nähe des Praia Dona Ana findet ihr den Praia Do Camilo, einer der meist besuchten Strände der Algarve. Dieser Strand ist bei vielen Reisenden unter den Top 3 der “Must-See”-Orte. Und es ist auch nicht verwunderlich warum: eine hölzerne, lange Treppe führt zwischen Felsformationen zu einer malerischen Bucht hinunter. Schon die Aussicht von den Treppen auf das blau-schimmernde Meer ist einfach atemberaubend schön! Der Praia Do Camilo selber ist es aber auch. Läuft man links den Strand hinunter, gelangt man zwischen den Felsen zu einem weiteren Abschnitt. Berücksichtigt für euren Besuch unbedingt Ebbe und Flut, denn bei Flut bleibt leider nicht viel vom Strand über.
Travelogue-Tipp: Der Praia do Camilo ist einer der Hotspots an der Algarve. Solltet ihr also schöne (möglichst menschenleere) Fotos machen oder mehr Ruhe haben wollen, dann solltet ihr so gegen 8 Uhr morgens da sein.

Location Praia Do Camilo

Praia Do Camilo, AlgarvePraia Do Camilo, AlgarvePraia Do Camilo, Algarve

3 | Praia Dos Estudantes

Ebenfalls ganz in der Nähe von Lagos befindet sich noch ein weiterer, pittoresker Strand an der Algarve: der Praia Dos Estudantes. Der Strand besteht aus zwei Teilen und nur durch einen Durchgang im Felsen gelangt man zum anderen Strandabschnitt. Und genau hier findet ihr eine spektakuläre Besonderheit: oben über den Praia Dos Estudantes führt eine kleine Brücke, die zwei Felsen miteinander verbindet. Diese Brücke bietet euch ein schönes Fotomotiv, besonders früh am Morgen, wenn die Sonne aufgeht. Mein Tipp: bei Ebbe könnt ihr rechts neben der Brücke durch eine kleine Höhle (Felsbogen) zum benachbarten Strand Praia do Pinhão laufen. Aber das geht wirklich nur bei Ebbe!
Der Praia Dos Estudantes lohnt sich natürlich auch so, denn er ist ebenfalls schön feinsandig, weitläufig und mit klarem Wasser. Die Felsformationen ragen dort bis ins Meer und schützen so auch vor starkem Wellengang – ideal zum Schwimmen.

 Location Praia Dos Estudantes

Algarve SträndeAlgarve Strände

4 | Praia De Marinha

Für viele ist es der absolut schönste Strand an Portugals Algarve, der Praia De Marinha. Und das sehen auch viele internationale Herausgeber von Reiseführern so, denn er wurde bereits zu einem der schönsten Strände weltweit gekürt. Und ich muss zugeben, dass es auch wohl mein Favorit ist. Bereits der Ausblick von oben lässt einen erahnen, was die Natur hier erschaffen hat: eingebettet zwischen meterhohen Felsen befindet sich ein langgezogener, weißer Strand mit glasklarem Wasser und kleinen Höhlen und Felsen. Ein weiterer Grund für seine Einzigartigkeit ist die bekannte Felsformation mit dem “M”. Den Praia De Marinha erreicht ihr über eine lange Treppe, an dessen Ende ihr auch ein kleines Restaurant/ Bar findet. Der Praia De Marinha sollte auf jeden Fall auf eure Bucket-Liste.
Travelogue-Tipp: Wenn ihr euch oben beim Parkplatz rechts haltet, kommt ihr zum Wanderweg “Seven Hanging Valleys Walk”. Sehr zu empfehlen, denn die Aussichten sind einfach atemberaubend schön!

 Location Praia De Marinha

Algarve SträndePraia De Marinha

5 | Praia Benagil

Auf Platz 5 der schönsten Strände an der Algarve ist der Praia Benagil. Der Strand selber ist gar nicht so groß, aber ebenfalls mit weißem Sand und steilen Felsen, die ihn umgeben. Das Besondere an diesem Strand ist, dass ihr von hier aus zu einer der bekanntesten (und beliebtesten!) Höhlen der Algarve kommt. Diese Höhle hat eine runde Öffnung, wodurch man den blauen Himmel sieht und die Sonnenstrahlen auf den kleinen Strand fallen. Es ist einer der Orte an der Algarve, der die Schönheit der Algarve auf ein neues Level hebt. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie die Natur so etwas Schönes erschafft. Den Benagil Strand und die Höhle solltet ihr auf jeden Fall besuchen.
Travelogue-Tipp: Es gibt 3 Möglichkeiten, die Höhle zu erleben: entweder mit einem Boot, mit einem Kajak oder ihr schwimmt dorthin. Es ist vom Benagil Strand nicht weit, aber schwimmen solltet ihr trotzdem nur, wenn ihr eine gute Ausdauer habt. Und ja: ab 10 Uhr ist die Höhle schon sehr gut besucht, versucht daher so früh wie möglich da zu sein.

 Location Benagil Strand

Algarve SträndeBenagil Strand

6 | Praia Da Arrifana

Der Strand Praia Da Arrifana befindet sich an der Westküste der Algarve. Er gehört nicht nur zu den schönsten Stränden dort, sondern bietet auch optimale Surfbedingungen. Generell sind die Strände an der Westküste eher zum Surfen geeignet, denn hier sind die Wellen des Atlantiks einfach höher. Ein weiterer Pluspunkt: die Strände sind oft nicht so voll wie jene an der Sandalgarve. Die Kulisse ist ebenfalls anders; statt der markant rot-gelben Felsformationen findet an der Westküste schroffe, steile Felshänge. Der Strand ist aber genauso schön und feinsandig wie an der Sandalgarve. Bevor ihr zum Praia Da Arrifana hinuntergeht, bietet sich euch eine grandiose Aussicht.
Travelogue-Tipp: Ein guter Ort zum Surfen. Auch für Kurzentschlossene möglich, denn hier findet ihr auch einen Verleih bzw. die Möglichkeit, Surfen zu lernen.

 Location Praia Da Arrifana

Algarve SträndeAlgarve Strände

7 | Praia De Nossa Senhora da Rocha & Praia Nova

Das sind streng genommen gleich zwei wunderschöne Strände an der Algarve. Ich fasse sie hier trotzdem zusammen, da sie direkt nebeneinander liegen. Der Praia De Nossa Senhora da Rocha ist recht klein, aber super idyllisch. Der Sand ist wie gewohnt sehr fein und die Wellen sind hier aufgrund der schützenden Felsen meistens ruhig. Am Praia De Nossa Senhora da Rocha findet ihr eine kleine Bar und einen Bootsanleger, wo die lokalen Fischer morgens rausfahren.
Durch einen kleinen Tunnel im Felsen erreicht ihr den Nachbarstrand Praia Nova. Dieser ist weitläufiger, etwas breiter und genau wie der Praia De Nossa Senhora da Rocha mit imposanten Felsen umrahmt. Glasklares Wasser findet ihr natürlich an beiden Stränden.
Das Besondere an diesen Stränden ist auch der Felsen, der sie trennt. Denn auf diesem befindet sich eine kleine Kapelle – die schönste und meiner Meinung nach fotogenste der ganzen Algarve! Die Capela de Nossa Senhora da Rocha ist eine Pilgerkapelle aus dem 16. Jahrhundert. Wenn ihr dort seid, geht unbedingt den Weg bis zum Ende der Kapelle, die Aussichten von dort sind spektakulär. Dieser Ort mit der Kapelle und den beiden Stränden hat uns so gut gefallen, dass ich während der Reise gleich zweimal da war.
Travelogue-Tipp: Für mich einer der schönsten Orte, um den Sonnenuntergang zu genießen.

Location Praia De Nossa und Praia Nova

Algarve SträndePraia Nova

8 | Praia Do Tonel

Zwischen Sagres und dem Cabo de São Vicente findet ihr einen weiteren, coolen Strand an der Algarve. Der Praia Do Tonel ist mit etwa 400 Metern einer der längeren Strände. Den feinen Sand und die markanten Felsen findet ihr aber auch hier. Dadurch, dass die Wellen in dieser Gegend wirklich groß werden können, ist der Praia Do Tonel einer der Hotspots für Surfer. Es gibt dort auch eine Beach-Bar und Duschen. An diesem Strand hat mein Freund während unserer Reise einen Surfkurs gemacht.
Travelogue-Tipp: Wer den typisch portugiesischen Surfer-Vibe erleben möchte, sollte am frühen Morgen zum Strand kommen. Das ist die Zeit, zu der die Surfschulen hier Unterricht geben und viele Locals selber surfen gehen.

Location Praia Do Tonel

Algarve SträndePraia Do Tonel

9 | Praia Do Beliche

Der nächste Strand auf meiner Liste liegt in der Nähe von Sagres und heißt Praia Do Beliche. 40 Meter hohe Klippen umgeben diesen Sandstrand, was nicht nur vor starken Winden schützt, sondern auch beeindruckend aussieht. Hier hat man noch das Gefühl von Abgeschiedenheit und unberührter Natur. Der Strand ist zwar gut mit dem Auto erreichbar, aber liegt weit genug von Sagres entfernt, sodass es dort nie so voll wird wie an anderen Stränden. Der Praia Do Beliche ist so gesehen auch der “letzte” Strand an der südlichen Algarveküste und vor dem bekannten Leuchtturm Sao Vincente – dem “Ende der Welt”. Wer also dorthin unterwegs ist, sollte dem Strand unbedingt einen Besuch abstatten. Auch für Surfer eine gute Adresse, da die Konditionen hier ideal sind. Für mich ist der Praia Do Beliche einer der schönsten Strände, weil er etwas abgelegener, aber gleichzeitig landschaftlich schön gelegen ist.

Location Praia Do Beliche

Algarve SträndeSchönste Strände Algarve

10 | Praia Do Vale de Centeanes

Der Praia Do Vale de Centeanes ist ein Strand östlich von Carvoeiro, der in einer malerischen Bucht gelegen ist. Auch hier gibt es feinen Sandstrand und das Wasser ist besonders klar und türkis-blau. Daher eignet sich der Praia Do Vale De Centeanes nicht nur zum Schwimmen, sondern auch zum Schnorcheln und Tauchen. Vom Praia Do Vale de Centeanes aus könnt ihr außerdem die beeindruckende Küstenlinie der Algarve vom Wasser aus erkunden, denn direkt am Strand gibt es einen Anbieter für Bootstouren. In der am Wasser gelegenen Beach-Bar kann man gut essen und dabei die Aussicht genießen.
Travelogue-Tipp: Da es während der Hochsaison hier aber etwas voller werden kann, empfehle ich euch, früh da zu sein.

Location Praia Do Vale de Centeandes

MöwePraia Do Vale de Centeanes

11 | Praia da Falésia

Kommen wir zu einem der längsten Strände an der Algarve: Praia da Falésia. Mit etwa 6 Kilometern Länge gibt es hier mehr als genug Platz. Das, was ich an diesem Strand so besonders fand, waren seine außergewöhnlichen Klippen. Die rot-orangenen Sandklippen erinnern einen fast schon an einen Canyon. Hinzu kommen der feine Sandstrand, das kristallklare Wasser und der kleine Kiefernwald oberhalb des Strandes. Die gesamte Kulisse ist einfach einzigartig! Übrigens: der Praia da Falésia wurde bereits zu einem der besten Strände weltweit (!) gekürt.

Location Praia da Falésia

Praia da FalésiaPraia da FalésiaPraia da Falésia

12 | Praia de São Rafael & Praia dos Paradinha

Ein absoluter Top-Tipp ist der Praia de São Rafael. Dieser Strand ist bekannt für die wunderschönen Felsformationen am Strand und im Wasser. Außerdem gibt es hier auch ein Restaurant und die Möglichkeit, sich Kajaks oder SUPs zu leihen. Dadurch, dass ein riesiger Felsen den Strand teilt, gibt es offiziell zwei Namen dafür. Am schönsten fand ich den hinteren, kleinen Teil (Praia dos Paradinha), der rechts gelegen ist. Der Praia de São Rafael ist definitiv einer der fotogensten und sehenswertesten Algarve Strände und sollte unbedingt auf eure Liste.

Location Praia de Sao Rafael

Praia de São RafaelPraia de São RafaelPraia de São Rafael

13 | Praia de Albandeira

Der Praia de Albandeira ist ein kleiner, zweigeteilter Strand in der Nähe des Praia De Marinha. Dieser Strand ist einer meiner absoluten Favoriten! Neben dem feinen Sandstrand, findet ihr hier auch wieder glasklares Wasser. Ideal zum Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen. Wenn ihr zum Strand wollt, könnt ihr über eine Treppe entweder rechts oder links zum Strand runter. Der Praia de Albandeira wird von einem großen Felsen geteilt, an dessen Ende sich sogar ein Naturpool befindet.
Travelogue-Tipp: Vom rechten Strand aus könnt ihr durch eine kleine Höhle/ Felsspalte zu einem kleinen, versteckten Strand laufen (Praia da Estaquinha). Das ist aber nur bei Ebbe möglich.
Noch ein Tipp: Bevor ihr zum Strand hinunterlauft, findet ihr oberhalb der Klippen (rechtsseitig) einen großen Felsenbogen. Dieser wird “Arco de Albandeira” genannt. Absolut beeindruckend und noch ein Grund, diesen Strand zu besuchen!

Location Praia de Albandeira

Praia AlbandeiraPraia AlbandeiraPraia de Albandeira

Travelogue-Tipps für die schönsten Algarve Strände

An vielen Stränden findet ihr kaum bis keinen Schatten und unter Felsen solltet ihr sicherheitshalber keinen suchen. Falls ihr also ein paar Stunden am Strand verbringen möchtet, ist es ratsam, einen Sonnenschirm einzupacken. So wie es die Locals machen. Die Sonne ist nicht zu unterschätzen und einen Sonnenschirm kann man sich entweder für ein paar Euro vor Ort kaufen oder an einigen Stränden sogar leihen.

Viele Strände an der Algarve sind nur über Treppen erreichbar – leider! Das ist nicht nur teilweise anstrengend, es ist auch nicht barrierefrei. Berücksichtigt dies auf jeden Fall bei eurem Besuch. Ein paar Strände haben mittlerweile nachgerüstet und einen barrierefreien Zugang ermöglicht (z.B. der Strand Senhora da Rocha). Alternativ könnt ihr auch auf Strände mit “blauer” Flagge achten.

Wie ich bereits oben einmal kurz erwähnt habe, kann es während der Sommermonate und Hochsaison recht voll an den Stränden werden. Wer es lieber ruhiger mag, sollte in der Nebensaison reisen. Ich war im September dort, das Thermometer zeigte immer noch warme 28-30° C und die Strände waren nicht mehr so voll wie im Juli oder August.

Viele Strände an der Algarve sind mit meterhohen Felsen umrandet. Das sieht beeindruckend aus und ist typisch für die Algarve, aber ihr solltet euch am Strand nie zu nah an den Felsen aufhalten. Es besteht immer die Gefahr, dass Felsbrocken herabstürzen. Schilder am Strand machen euch ebenfalls auf die gefährlichen Zonen aufmerksam.

Algarve, Portugal

Portugal ist für mich eines der Länder mit den schönsten Stränden Europas! Die goldenen, feinsandigen Strände mit den unglaublichen Felsformationen und dem Atlantik sind eine unschlagbare Kombination. Das war auf jeden Fall nicht meine letzte Reise in diese wunderbare Region. Ward ihr schon an der Algarve? Wenn ja, was sind eure Empfehlungen?

M E H R  Z U  P O R T U G A L

HIER findet ihr alles zu Lissabon

HIER findet ihr alles zu Porto

HIER findet ihr alles für die Azoren

No Comments

Leave a Reply

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen