1 Tag in Salzburg

9. Januar 2016

Zurück im idyllischen Österreich ging es dieses Mal – nach meinem Besuch in Wien – in das Salzburger Land. Was liegt da näher als ein paar Stunden in Salzburg zu verbringen? Für mich noch eine Stadt auf der Liste “Städte-die-man-im-Leben-gesehen-haben-sollte”! Die Geburtsstadt von Mozart ist die viertgrößte Stadt in Österreich und das Gute an Salzburg ist, dass man die wunderschöne Altstadt sehr gut an einem Tag besichtigen kann. Die meisten (und schönsten) Sehenswürdigkeiten liegen einem quasi direkt vor den Füßen.

Wer mit dem Auto nach Salzburg kommt, dem empfehle ich einen Parkplatz in der Nähe der Altstadt zu suchen. Es ist zwar nicht die kostengünstigste Variante, aber man ist in wenigen Gehminuten mittendrin – genauer gesagt kann man sogar unter dem Mönchsberg parken. Eine Alternative dazu wäre der Flughafen in Salzburg, von dort ist man in ca. 20 Minuten (5 km) ebenfalls in der Altstadt. Genausogut seid ihr auch mit der Bahn in Österreich unterwegs, denn die Anbindungen sind ebenfalls super.

Die Altstadt ist umgeben von Kirchtürmen, Burgen und Domkuppeln. Es lohnt sich also definitiv mal ein Blick nach oben. Oder von oben nach unten. Einen Stadtplan braucht man für einen Tag in Salzburg auch nicht, denn die Altstadt erklärt und erläuft sich fast von ganz allein.

Was ihr euch in der Altstadt unbedingt ansehen solltet?
Das wären unter anderem der Salzburger Dom, Mozarts Geburtshaus, die bekannte Getreidegasse (ist gleichzietig auch die Shoppingstraße dort), den Residenzplatz und auch die Festung Hohensalzburg.

Alle diese Sehenswürdigkeiten sieht man, wenn man ein paar Stunden durch die wunderschönen Gassen von Salzburgs Altstadt läuft. Zwischendurch lässt man es sich in einem Café gut gehen oder genehmigt sich eine “Brezen” (in den Varianten Nuss, Apfel, Käse überbacken, Laugen, Krapfen, etc.) an einem der vielen Stände.

Um ehrlich zu sein, wäre ich gern noch länger dort geblieben um Salzburg noch ein bisschen besser kennenzulernen. Also falls ihr die Möglichkeit habt, macht ruhig einen 2-Tages-Trip daraus.

Falls ihr schon einmal dort wart, was hat euch an Salzburg am besten gefallen?

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Unser Reiserückblick - was wir 2015 erlebt haben | THE TRAVELOGUE 21. Januar 2016 at 14:23

    […] Für Anna geht es am Ende des Jahres noch einmal los und zwar wieder nach Österreich. Aber dieses Mal nicht nach Wien, sondern ins schöne Salzburger Land und in seine Hauptstadt Salzburg. […]

  • Reply Salzburger Land - Winter Edition | THE TRAVELOGUE 22. Januar 2016 at 16:53

    […] Falls ihr einen Tag raus aus den Bergen wollt: Salzburg ist nicht weit […]

  • Reply Fotoausrüstung: womit wir unsere Fotos machen | THE TRAVELOGUE 10. Februar 2017 at 10:32

    […] diesem Artikel sind ein paar iPhone-Bilder dabei. Wer erkennt, welche es […]

  • Leave a Reply

    Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen