Die 10 besten Reisetipps – Wie man sich auf den Urlaub vorbereitet

29. August 2021

Nach über 10 Jahren des Reisens habe ich mittlerweile meine Routinen entwickelt. Das gilt nicht nur fürs Packen, sondern auch für die Reisevorbereitung und was sonst noch wichtig ist. Denn im Prinzip wiederholen sich die meisten Dinge eh, also kann man sich sehr gut To-Do-Listen mit den wichtigsten Reisetipps erstellen und diese dann einfach bei jeder bevorstehenden Reise benutzen.

Wenn ihr also auf der Suche nach den besten Reisetipps seid, dann verrate ich euch hier meine Empfehlungen! Egal, ob es sich um einen Kurztrip oder eine Fernreise handelt, mit diesen 10 Reisetipps seid ihr zumindest gut vorbereitet.

Die 10 wichtigsten Reisetipps

Reisetipp Nr. 1: Reisehinweise & Warnungen prüfen

Besonders jetzt in/ nach Zeiten einer Pandemie ist es wichtig, die Einreisebestimmungen des jeweiligen Landes zu kennen. Aber auch unabhängig dessen, solltet ihr euch über die aktuellen Reisehinweise schlau machen. Mein Tipp wären die Seiten des Auswärtigen Amtes, da findet ihr immer die aktuellsten Entwicklungen und mögliche (Reise-)Warnungen.

Reisetipp Nr. 2: Die Basics der Reiseapotheke

In eine gute Reiseapotheke gehören (mindestens): Sonnenschutzmittel, Schmerzmittel, Antihistaminika, Medikamente gegen Magen- und Darmbeschwerden und natürlich eigene Medikamente, die unverzichtbar sind. Je nach Reiseland solltet ihr eure Reiseapotheke aber immer überprüfen und anpassen.

Reisetipp Nr. 3: Die Basics ins Handgepäck

Auch wenn es eigentlich nichts Neues sein sollte, aber: Achtet darauf, dass ihr Toilettenartikel in Reisegröße und Behälter in Reisegröße einpackt, die ihr auch durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen könnt. Auch wenn ihr jetzt denkt: ach komm, das ist doch selbstverständlich… Ihr glaubt nicht, wie oft ich es mitbekomme, dass die Leute am Security Check am Flughafen ihr Handgepäck ausräumen müssen und sich dann wundern, warum ihr Shampoo (in der 1-Liter-Flasche!) nicht mit an Bord darf.
Und: Packt das Wichtigste ins Handgepäck. Für den Fall, dass euer Gepäck verloren geht, habt ihr so wenigstens das Nötigste für ein paar Tage, bis der Koffer wieder auftaucht.

Algarve-schoene-Orte

Reisetipp Nr. 4: Safety first

Ein Reisetipp, wenn ihr euch nicht so viele Gedanken über die Sicherheit eures Gepäcks machen wollt, sind Reiseschlösser. Besonders in Hostels macht das Sinn, da gibt es nicht die Möglichkeit, etwas zu verschließen. Noch besser: Lasst wertvolle Gegenstände wie z.B. teuren Schmuck etc. am besten direkt zuhause. Alternativ zum Kofferschloss gibt es mittlerweile auch viele “diebstahlsichere” Rucksäcke.

Reisetipp Nr. 5: Reiseadapter 

Packt Reiseadapter für eure elektronischen Geräte und Ladegeräte ein, damit ihr sie unterwegs aufladen könnt. Falls ihr diese aber vergessen habt, keine Sorge! Reiseadapter sind in den meisten Flughäfen oder in Reisegeschäften oder lokalen Elektronikläden erhältlich.
Profi-Reisetipp: Es gibt auch Reiseadapter, die bereits mehrere “Anschlüsse” haben. Diese müsste ihr dann nur umstecken.

Reisetipp Nr. 6: Steckdosenleiste 

Hand aufs Herz: wer denkt beim Packen an eine Steckdosenleiste? Um ehrlich zu sein, ich zu Beginn meiner Reisen auch nicht. Bis ich aber immer wieder auf das Problem stieß, dass die Steckdosen in vielen (Hotel-)zimmern, Airbnbs und sonstigen Unterkünften einfach nie ausreichten! Also: Packt eine Steckdosenleiste ein, wenn ihr z.B. mit mehreren Personen (oder auch schon zu zweit) reist, damit jeder eine Steckdose zur Verfügung hat.

Costa Rica-Samara

Reisetipp Nr. 7: Reiseversicherung 

Keine Reise ohne Reiseversicherung! Schließt unbedingt eine Reiseversicherung ab, bevor ihr in den Urlaub fahrt, für den Fall, dass etwas Unerwartetes passiert. Zum Beispiel, wenn das Gepäck verloren geht oder ihr euch im Ausland verletzt. Man weiß nie, was passieren kann, daher ist es am besten, mit einer Reiseversicherung vorbereitet zu sein. Diese sind auch gar nicht teuer und gibt es bereits für ein paar Euro im Jahr.

Reisetipp Nr. 8: Geld & Kreditkarten

Wenn ihr ins Ausland reist, solltet ihr die Landeswährung UND eine Kreditkarte mitnehmen. Wenn euch z.B. Geld oder die Kreditkarte gestohlen wird oder verloren geht, habt ihr immer noch eine weitere Option, um an Bargeld zu kommen, bzw. das Nötigste bezahlen zu können.

Reisetipp Nr. 9: Reisedokumente

Besonders bei Fernreisen unverzichtbar – der Reisepass! Diesen sollte ihr also nicht vergessen. Achtet auch unbedingt darauf, dass er nicht abgelaufen ist! Am besten ist es, ihr checkt das Ablaufdatum des Reisepasses, sobald ihr z.B. euren Flug gebucht habt.
Für Reisen in Schengenländern reicht meistens auch euer Personalausweis.
Profi-Reisetipp: Sichert euch den Reisepass digital auf eurem Handy. Ihr könnt ihn euch eingescannt oder sogar abfotografiert per Mail schicken oder in eine Cloud/ Dropbox etc. laden. Falls dieser nämlich abhanden kommt, ist es einfacher einen Ersatz zu bekommen.

Reisetipp Nr. 10: Eigene Trinkflasche

Reist mit eurer eigenen Wasserflasche! Das ist eine sehr gute Möglichkeit, auf Reisen Geld zu sparen und Einwegplastik zu reduzieren. Gut zu wissen: die meisten Flughäfen haben mittlerweile Trinkwasserstationen, wo ihr eure leere wiederverwendbare Wasserflasche kostenlos auffüllen könnt.

Porto-Portugal

Habt ihr noch andere Reisetipps, die ich kennen sollte? Kommentiert sie gern unten und lasst es mich wissen!

No Comments

Leave a Reply

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen