3 Tage in Gent, Belgien: Travelogue Travel Guide mit Sehenswürdigkeiten & Tipps

26. Juni 2022

Belgien ist ein bezauberndes Land, was mehr zu bieten hat, als man denken mag. Es ist nicht sonderlich groß, aber das heißt nicht, dass es wenig zu entdecken gibt – im Gegenteil! Überall gibt es tolle Orte und auch Gent ist da keine Ausnahme.

Wenn ihr auf der Suche nach einer charmanten Stadt in Belgien seid (und vielleicht auch nach einer Alternative zu Brüssel und Brügge), dann seid ihr in Gent genau richtig. Diese Stadt hat unglaublich viel zu bieten, von schöner Architektur und historischen Sehenswürdigkeiten bis hin zu einem lebhaften Nachtleben und kulturellen Highlights – und hat mich bei meinem Wochenend-Trip absolut positiv überrascht!

Was man in Gent alles erleben kann, welche Sehenswürdigkeiten ihr erwarten könnt und was man nicht verpassen sollte, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Gent, Belgien – Sehenswürdigkeiten & Highlights

Graslei und Korenlei

Eine der schönsten Ecken Gents sind definitiv die an der Leie gelegene Graslei und die Korenlei. Hier findet ihr die malerischen und reich verzierten Kaufmannshäuser, einige Café und Restaurants sowie Bootsanlegestellen. An diesem Ort bekommt man einen wunderschönen Eindruck von der Stadt und kann den – wie ich finde – tollsten und fotogensten Anblick Gents genießen.

Gent-BelgienGent-BelgienGent-Belgien

St.-Michael-Brücke

Eine weitere Sehenswürdigkeit in Gent ist die St.-Michael-Brücke, die dem Hype tatsächlich gerecht wird. Auch von hier aus hat man einen der schönsten Ausblicke auf die Altstadt und kann die drei Haupttürme von Gent sehen. Es ist auch der ideale Ort für schöne Fotos, besonders früh am Morgen, wenn die ersten Sonnenstrahlen hinter den Türmen hervorkommen.

Gent-BelgienGent-BelgienGent-BelgienGent-Belgien

Schloss Gravensteen

Das Schloss Gravensteen ist eine der Top-Attraktionen von Gent. Tatsächlich steht es sogar mitten im Stadtzentrum, sodass man es auch eigentlich nicht verfehlen kann.
Was einst als königliche Residenz, Gefängnis und sogar als Baumwollfabrik diente, ist heute glücklicherweise „nur“ noch eine der beliebtesten touristischen Aktivitäten in Gent. Und das aus gutem Grund: Innerhalb der robusten, mittelalterlichen Mauern findet ihr ein Museum sowie eine einzigartige Sammlung von Folterwerkzeugen.
Übrigens: Die Burg kann man ebenfalls noch besteigen und bietet von oben einen schönen Panoramablick auf Gent.

Eintritt: 12€ p.P. Erw. (Stand 2022)

Gent-BelgienGent-BelgienGent-Belgien

St.-Bavo-Kathedrale

Sie ist wohl die bekannteste und auch älteste Pfarrkirche von Gent: die Sankt-Bavo-Kathedrale! Sie beherbergt weltberühmte Kunstwerke, darunter ein Rubens-Gemälde und den Genter Altar. Vielleicht habt ihr schon vom Genter Altarbild gehört, auch bekannt als „Anbetung des Lamm Gottes“, ein komplexes Gemälde aus dem 15. Jahrhundert, das aus 18 Tafeln besteht und in der Genter Kathedrale zu sehen ist.
Das Genter Altarbild erzählt die Geschichte der Bibel und gilt als eines der unglaublichsten Meisterwerke aller Zeiten.
Lange Rede kurzer Sinn: Die St.-Bavo-Kathedrale ist nicht nur für Kunstliebhaber ein Muss, ein Besuch lohnt sich für jeden!

Travelogue-Tipp: Auch wenn man die Kathedrale kostenlos besichtigen kann, für die Besichtigung des Genter Altars ist Eintritt fällig.

Gent-BelgienGent-Belgien

St.-Nikolaus-Kirche (Sint-Niklaaskerk)

Die St.-Nikolaus-Kirche befindet sich direkt am Korenmarkt und ist nicht zu übersehen. Auch sie gehört zu den ältesten Gebäuden in ganz Gent und ist ein Wahrzeichen der Stadt. Bereits im 13. Jahrhundert wurde die Kirche im gotischen Stil errichtet und prägt seitdem das Stadtbild von Gent.

Travelogue-Tipp: Einen schönen Ausblick von oben auf die St-Nikolaus-Kirche habt ihr vom Belfried aus.

Gent-Belgien

Belfried von Gent

Für den wirklich besten Ausblick über Gent solltet ihr euch auf den Weg zum Genter Belfried machen und dort bis (fast) ganz nach oben gehen. Es bietet euch mit Abstand das schönste Panorama auf die Stadt.
In dem 14. Jahrhundert erbauten Turm wurden damals die größten Geheimnisse der Stadt aufbewahrt. Heute ist diese Genter Attraktion kaum noch ein Geheimnis, aber ein Besuch lohnt sich sehr, zumal es einen Aufzug gibt, der einen nach ein paar Treppenstufen bis nach oben bringt. Für mich eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Gents.

Eintritt: 10€ p.P. Erw. (Stand 2022)

Gent-BelgienGent-BelgienGent-Belgien

Rathaus von Gent

Wenn ihr durch die Altstadt von Gent lauft, wird euch dieses Gebäude sicherlich auffallen. Die Rede ist vom Rathaus (Stadhuis), welches aufgrund seiner Optik definitiv hervorsticht. Es ist ein absolut atemberaubendes Gebäude mit unterschiedlichen, architektonischen Stilrichtungen (Gotik und Renaissance) und es dauerte etwa 400 (!) Jahre bis zur Fertigstellung!

Travelogue-Tipp: Bei einer Rundführung könnt ihr euch das Rathaus und seine eindrucksvollen Räume auch von innen ansehen.

Gent Rathaus

Patershol

Willkommen im coolsten Viertel von Gent: Patershol! In Patershol – auch bekannt als das kulinarische Herz von Gent – findet ihr süße Gassen mit trendigen Bars und traditionelle Lokale sowie einige coole Shops.
Es lohnt sich auf jeden Fall, hungrig hierher zu kommen, da es in diesem Teil der Stadt echt ein paar tolle Restaurants gibt. Definitiv ein Muss bei einem Trip nach Gent!

Wusstet ihr, dass Gent als Foodie-Stadt gilt und besonders viele vegetarische und vegane Optionen bietet?

Gent-BelgienGent-Belgien

Graffiti-Straße

Als Gent 1995 eine Gasse im Stadtzentrum für legale Straßenkunst öffnete, reagierten Graffitikünstler aus der ganzen Stadt begeistert. Diese Tradition wird bis heute in der Werregarenstraat fortgesetzt – besser bekannt als Graffiti-Straße. Und obwohl diese Gasse inzwischen selbst zu einer Touristenattraktion geworden ist, war ihr ursprünglicher Zweck nicht, Touristen anzulocken. Vielmehr sollte sie verhindern, dass die wertvollsten historischen Gebäude und Mauern Gents besprüht werden.
Da diese Genter Sehenswürdigkeit direkt im Stadtzentrum liegt, lohnt sich ein kurzer Rundgang auf jeden Fall. Erwartet aber nicht die ausgefallensten und schönsten Kunstwerke, denn da gibt es in der Tat bessere Wandmalereien in der Stadt.

Travelogue-Tipp: Haltet in der Stadt mal die Augen nach den wirklich coolen Graffitis offen (z.B. in der Kruideniersstraat).

Gent-BelgienGent-BelgienGent-Belgien

Serpentstraat

Man sagt, sie sei eine der schönsten Straßen in Gent – die Serpentstraat. Eine kleine Gasse in der Nähe der Sankt Jakobskirche, die vor allem durch die schönen, bunten Fahnen auffällt. Entlang der Straße befinden sich ein paar Boutiquen, Shops und Restaurants. Für mich auf jeden Fall einen Abstecher wert, wenn man in der Nähe ist.

Gent-Belgien

Gent, Belgien – was man unbedingt machen sollte

Bootstour über die Leie

Ähnlich wie in anderen Grachtenstädten wie Amsterdam oder Brügge ist eine Fahrt entlang der malerischen Leie eine lohnenswerte Aktivität. Tatsächlich sind die Wasserwege in Gent eng mit der langen Geschichte der Stadt verbunden, da der Handel in Gent oft per Boot an der Leie stattfand.

In Gent gibt es ein paar Bootsanbieter, die sich kaum in Preis und Leistung unterscheiden. Mein einziger Tipp wäre daher, ein Boot mit offenem Verdeck zu buchen.

Hier könnt ihr die Bootstour ganz einfach vorab buchen.*

Gent-Belgien

Belgische Schokolade, Waffeln & Bier probieren

Belgien ist weltweit bekannt für seine großartigen Schokoladen- und Biersorten. Da liegt es nahe, sich in Gent durch sämtliche Sorten durchzuprobieren. Da ich kein großer Biertrinker bin, habe ich mich auf das Testen diverser Schokoladen konzentriert und kann euch definitiv den Chocolatier „Deduytschaever“ und „Van Hoorebeke“ empfehlen. Unglaublich gut!
Und vergesst nicht, wenigstens einmal eine belgische Waffel zu essen.

Gent-Belgien

Where to eat & drink in Gent 

Das kulinarische Angebot in Gent ist abwechslungsreich und vielfältig. Egal, ob es die klassischen belgischen Pommes aus dem kleinen Imbiss oder ein 5-Gänge Menü aus einem Michelin-Sterne-Restaurant sein soll, ihr habt die Wahl!
Das sind meine Empfehlungen für Restaurants, Bars & Cafés:

Meine Travelogue-Tipps für Restaurants & Imbisse:

  • Uncle Babes Burger| Kleine Karte mit leckeren Burgern
  • Balls & Glory | Typisch belgisch: verschiedene Sorten von „Bällchen“ mit wahlweise Huhn, Schwein oder vegetarisch
  • LEF Restaurant & Bar Delft | Käsefondue, Burger & Baguettes
  • Oak | Restaurant mit Michelin-Stern (unbedingt weit im Voraus reservieren!)
  • Frituur Het Puntzakje | Die besten Pommes der Stadt (auch vegetarische Optionen)

Meine Travelogue-Tipps für Cafés:

  • Wasbar | Ideal für Frühstück, Imbiss oder Kaffee zwischendurch
  • Bidon Coffee & Bicycle | Sehr guter Kaffee
  • La Dolce Barista | Typisch belgische Waffeln, leckerer Kaffee & Frühstück
  • Den Hoek Af | Sehr leckeres Frühstück
  • Le Bal Infernal – used book café | Paradies für jeden Bücherwurm – Frühstück, Snacks, Bier, Wein & guter Kaffee
  • Trollekelder | Urige Kneipe und bekannt für seine große Auswahl an Bier

Gent-BelgienGent-Belgien

Travelogue-Tipps für Gent

Hotel in Gent

Gent ist nicht die günstigste Stadt, die es in Europa gibt. Das spiegelt sich auch bei den Unterkunftspreisen wider, die in der Regel über 100€ pro Nacht liegen. Dadurch, dass ich meinen Fokus meistens auf Erlebnisse setze, versuche ich, günstig (aber dennoch schön) zu übernachten. Falls es euch auch so geht, ist AirBnb oder eine Pension vielleicht eine gute Alternative.

Ich habe mich für das Wochenende in Gent im „Alphabed & Bike“ einquartiert. Eine kleine Pension mit unterschiedlichen Zimmern und fußläufig zum Zentrum gelegen. Außerdem ist der Name nicht rein zufällig gewählt: Fahrräder kann man kostenlos ausleihen.

Weitere Unterkünfte:

  • Van der Valk Hotel
  • Great
  • Ghent River Hotel
  • Ghent Marriott Hotel
  • Boutique B&B Graaf

Parken in und um Gent

Wie es so oft in Städten, ist das Parken mitten im Zentrum recht teuer – besonders, wenn man ein paar Tage bleiben möchte. Aber ähnlich wie in den Niederlanden gibt es auch in Belgien große Parkhäuser, die am „Ring“ der Altstadt liegen. Diese sind tatsächlich sehr gut bezahlbar und die ideale Option für alle, die nicht direkt am Hotel etc. parken müssen.
Optionen wären unter anderem:

  • Parking Vrijdagmarkt
  • Parking Reep
  • Interparking Gent

Gent-Belgien


M E H R   Z U   B E L G I E N

BRÜGGE ERLEBEN
BRÜSSEL ERLEBEN


*Dieser Beitrag enthält ausgewählte Partnerlinks. Ich arbeite mit Partnerplattformen zusammen, auf denen durch Käufe Provisionen verdient werden können und ich würde mich freuen, wenn ihr diese Links für eine Buchung benutzt – natürlich freiwillig und ohne Mehrkosten für euch. Partnerlinks helfen Bloggern wie mir, diese Website sowie die kostenlosen Inhalte zu finanzieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.