Der Hogwarts Express: die schönste Zugfahrt der Welt

By 17. Dezember 2016 Anna, Ausflugstipps, Destinationen, Europa, Rund um die Welt, Schottland

Ja, es gibt ihn wirklich: den Hogwarts Express oder offiziell Jacobite Steam Train – und zwar in Schottland! Genauer gesagt fährt er dort von dem Ort Fort William nach Mallaig und ist nicht nur für Harry Potter Fans ein Muss. Was die Strecke so berühmt macht, ist wohl der Abschnitt über das Glenfinnan Viadukt, welches man aus den Harry Potter Filmen kennt (oder vielleicht auch so schon einmal gesehen hat). Man sagt es sei die malerischste Zugfahrt der Welt, denn nicht nur das Viadukt ist sehenswert, auch die restliche Fahrt führt vorbei an Schottlands höchsten Bergen und schönsten Seen.
Als feststand, dass meine nächste Reise nach Schottland geht, wollte ich natürlich die Gelegenheit nutzen mit dem berühmten Zug zu fahren – immerhin bin ich mit Harry Potter groß geworden. Außerdem wollten wir uns selbst davon überzeugen, dass diese Zugfahrt die schönste der Welt sein soll.

 

Unsere Reise mit dem Hogwarts Express beginnt morgens um 10 Uhr in Fort William, wo wir in den Zug steigen, der bereits auf uns wartet. Wir nehmen unsere reservierten Plätze ein und warten darauf, dass es endlich losgeht. Pünktlich um 10:15 Uhr ertönt ein pfeifendes Signal und der Dampfzug setzt sich in Bewegung.

 

Wir verlassen Fort William und kommen vorbei an wunderschönen Seen und rauen Landschaften. Der erste Stopp auf der Fahrt nach Mallaig ist die Glenfinnan Station, wo der Zug für etwa 20 Minuten hält. An der Station gibt es ein kleines Museum (das West Highland Railway Museum) und es ist ein bisschen Zeit, sich die Beine zu vertreten.

 

 

Gegen 10:45 Uhr hören wir eine Durchsage vom Lokführer, dass wir mit dem Hogwarts Express in Kürze das berühmte Glenfinnan Viadukt passieren. Wer also ein paar tolle Fotos haben will, sollte sich bereit machen. Das lassen wir uns natürlich nicht zweimal sagen und suchen uns einen geeigneten Foto-Spot auf der linken Seite des Zuges. Und dann sehen wir sie: die berühmte Brücke aus Harry Potter. Ein wirklich einmaliger Augenblick!

 

 

Nach einer weiteren Stunde erreichen wir die Endstation Mallaig, wo der Harry Potter Zug für 1,5 Stunden pausiert – Zeit genug, um sich den Hafen dort anzugucken und eine Portion Fish & Chips zu essen. Anschließend geht die wunderschöne Zugfahrt zurück nach Fort William und wir können die malerische Landschaft und die Fahrt über das beeindruckende Glenfinnan Viadukt noch einmal genießen.

 

Travelogue-Tipps für den Hogwarts Express

Wie komme ich an Tickets?
Die wohl wichtigste Frage! Tickets für den Hogwarts Express gibt es nur online zu kaufen und das am besten so früh wie möglich! Wir haben mit gaaanz viel Glück noch 2 Wochen vor unserer Reise Tickets ergattern können, aber sicher ist das nicht. In der Regel sagt man 6-8 Wochen vor der Reise sollte man sich darum kümmern.

Welche Tickets gibt es?
Man kann zwischen einem ‘Return-Trip’ (von Fort William nach Mallaig und zurück) oder einem ‘Singletrip’ (nur von Fort William nach Mallaig) wählen. Außerdem kann man sich noch zwischen der Fahrt am Morgen (Abfahrt 10:15 Uhr) oder am Nachmittag (Abfahrt 14:30 Uhr) entscheiden. Der Return-Trip dauert in etwa 6 Stunden mit 1,5-stündigem Aufenthalt in Mallaig.

Welchen Sitzplatz sollte man wählen?
Es ist so, dass die Sitzplätze einem (leider) zugeteilt werden. Wer von Fort William nach Mallaig auf der linken Seite sitzt, hat definitiv die bessere Sicht auf das Glenfinnan Viadukt. Wer auf der rechten Fahrtseite einen Sitzplatz bekommen hat, sollte sich frühzeitig (etwa 15 Minuten vorher) einen Stehplatz am Fenster suchen, um tolle Fotos auf das Viadukt zu bekommen.

Wann fährt der Zug?
Der Jacobite Steam Train fährt nur saisonal von Mai bis Oktober und zu Weihnachten.

Was kosten die Tickets?
Je nach Art der Tickets (ob 1. oder 2. Klasse und Return- oder Single-Trip) unterscheiden sich die Preise. Für den Return-Trip in der 2. Klasse zahlt man ca. 44 Euro (Stand 09/2016) pro Person im Hogwarts Express.

***

In der Tat ist diese Zugfahrt eine der schönsten, die ich je gemacht habe und ich kann es nur ausdrücklich jedem empfehlen, sich ein Ticket für den Hogwarts Express zu kaufen und dieses Erlebnis mitzumachen! ♥

xx Anna

Teil' den Beitrag...Share on Facebook
Facebook
Pin on Pinterest
Pinterest
Email this to someone
email
Tweet about this on Twitter
Twitter

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Schottland Roadtrip: die Route (für 1 Woche) | THE TRAVELOGUE 28. Januar 2017 at 12:57

    […] unseren Stopp in Fort William ist kein geringerer als die Fahrt mit dem Jacobite Steam Train aka Hogwarts Express (yaaay!). Auf dem Weg nach Fort William halten wir jedoch auch unzählige Male, weil die Landschaft […]

  • Reply 10 Orte in Schottland, die man unbedingt sehen sollte | THE TRAVELOGUE 5. März 2017 at 15:05

    […] Viadukt ist nicht nur eine beeindruckende Brücke über einem schönen Tal, sondern der Ort, wo der Jacobite Steam Train (aka Harry Potter Zug) entlangfährt. Für viele Harry Potter-Fans und (Hobby-)Fotografen ist der […]

  • Reply Streetfoodjunkies 30. März 2018 at 15:36

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag – mein Harry-Potter-Herz schlägt gleich höher! Aber ich denke auch, das ist für viele Nicht-Fans ein Muss, einfach weil die Landschaft, durch die man mit dem Zug fährt, so schön ist. Danke für die vielen Infos am Ende, perfekt für die eigene Urlaubsplanung! Viele Grüße, Katharina

    • Reply Anna 30. März 2018 at 18:39

      Hi Katharina, ja absolut! Das sehe ich genauso – die Landschaft ist wunderschön und der Zug fährt oft dort lang, wo kein Auto hinkommt.
      Danke, das freut mich zu hören :)
      Lieben Gruß, Anna

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen