Halifax – das San Francisco Kanadas

15. Oktober 2014

Heute starte ich mit meiner kleinen Reihe über das atemberaubende Land Kanada:

Halifax, das San Francisco Kanadas

Während meines 4-monatigen Aufenthaltes in Halifax, Nova Scotia habe ich sehr viele schöne Seiten dieses Landes kennen und vor allem lieben gelernt. Die Natur ist einfach unbeschreiblich und die Menschen dort die gastfreundlichsten, die ich bisher erlebt habe.
Ward ihr auch schon mal in Kanada? Wenn ja, habt ihr ähnliche Erfahrungen gesammelt?

Gewohnt habe ich bei Liz, einer alleinstehenden Frau, die sich in ihrem großen Haus immer öfter alleine gefühlt hat und somit auf die Idee kam, internationale Studenten aufzunehmen. Bei der herzlichen Begrüßung am Flughafen war mir sofort klar: das werden tolle 4 Monate! Mein neues Heim war typisch kanadisch: sehr sauber, klein, gemütlich und vor allem aus Holz! Was man bei dem einen oder anderen Sturm auch zu spüren bekam, wenn auf einmal das ganze Haus wackelte und man im Bett fast seekrank wurde…

 

Natürlich sollten die vier Monate nicht nur Urlaub sein, denn eigentlich war ich zum Studieren dort. An der Saint Mary’s University (SMU) in Halifax habe ich vor allem Kurse aus dem Bereich Human Resources belegt. Das Studieren in Kanada gleicht in etwa der Schule hier, d.h. Aufsätze schreiben, Gruppenarbeiten, Präsentationen und fast jede Woche kleine Tests. Wir hatten also auch in unserer Freizeit immer was zu tun, aber das Reisen sollte natürlich nicht zu kurz kommen.

 

Allerdings wurde zu allererst die Stadt Halifax erkundet, was im Januar aber gar nicht so einfach war, da viele Läden, Cafés und Sehenswürdigkeiten noch geschlossen hatten. Also wurden solche Dinge ans Ende des Aufenthaltes geschoben! Aber die ersten Eindrücke der Stadt waren einfach toll! So anders als Zuhause! Unter anderem haben wir dem Titanic Museum, dem Seaport, der Halifax Citadel und dem Point Pleasant Park einen Besuch abgestattet.

 

Da wir natürlich alles mitnehmen wollten, was eben typisch kanadisch ist, kamen wir um das Thema Sport natürlich nicht drum herum. Basketball, Volleyball, Fußball und natürlich Eishockey. Der Volkssport der Kanadier! Selten habe ich so emotionale Spiele gesehen. Der Wahnsinn! Nach dem ersten Spiel der Huskies (Eishockeymannschaft der SMU) war für uns klar: Eishockey wird unser neuer Lieblingssport! Natürlich nur als Fan, nicht als Spieler… Im Anschluss wurden dann auch die Spiele der Halifax Mooseheads besucht, die dann doch um einiges besser waren, allein sportlich gesehen. Schließlich spielen sie ja auch in der 2. Liga!

 


 

An jeder Ecke zu finden und für einen kleinen Snack immer sehr beliebt: Tim Hortons! Egal ob Baggle, Muffins, Wraps, Suppen oder Kaffee, bei Tim Hortons bekommt man alles, was das kandische, oder eben auch unser, Herz begehrt. Somit wurden einige freie Minuten (manchmal auch Stunden) bei Tim Hortons verbracht, entweder zum Lernen oder aber einfach nur zum Quatschen mit Freunden.

Einer der Lieblingsspeisen der Kanadier ist natürlich der Hummer. Somit war auch das ein “to Do” auf unserer Liste, den besten Hummer der Stadt zu finden! Eine gute Adresse dafür ist das Salty’s direkt im Hafen.
Im Nachhinein musste ich aber feststellen, dass es außerhalb von Halifax deutlich Leckerere gibt und zwar in Peggy’s Cove!

Neben großen Ausflüge innerhalb Nova Scotias, PEI und Ontario (zu denen ich euch später in einem eigenen Post mehr erzähle) haben wir auch kleine Tagestrips gemacht. Unter anderem einen Austritt durch den Schnee und rüber nach Darthmouth, wovon man einen tollen Blick rüber nach Halifax hat.

In der letzten Woche meines Aufenthaltes in Halifax hatte meine Hostmum Geburtstag. Gefeiert haben wir diesen bei ihrer Nichte Val und ihrem Mann AG. Sie wohnen ein wenig außerhalb, direkt an einer Bucht. Ihr Haus nennen sie selber “Treehouse”. So etwas habe ich noch nie gesehen! Insgesamt gibt es über 10 Ebenen im Haus und alles ist aus Holz! Der Ausblick aus dem Wohnzimmer ist der Wahnsinn!

Ich hoffe euch hat der Post gefallen! Habt ihr schon meinen Beitrag über Peggy’s Cove oder Toronto gelesen? Nein? Dann schaut schnell vorbei!

Liebe Grüße
Vanessa

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply ein Wochenende in Toronto - the-travelogue.com 15. Juli 2015 at 16:03

    […] ihr schon meine Posts über Halifax und Peggy’s Cove gelesen? Auch zwei sehr empfehlenswerte Orte! Schaut doch mal […]

  • Reply 4 Reiseziele für den Herbst | THE TRAVELOGUE 6. Oktober 2015 at 15:39

    […] ein tolles Reiseziel im Herbst ist Kanada! Der Indian Summer dort ist einfach wunderschön. Egal ob Ausflüge nach Lunenburg, Peggy’s […]

  • Leave a Reply

    Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen