Unsere 10 besten Reiseapps

By 19. Dezember 2014 Allgemein, Destinationen, Reiseapps, Reisetipps

Apps hat ja heutzutage jeder auf seinem Handy. Heute wollen wir euch mal unsere besten (und auch sinnvollsten) Apps zum Thema Reisen vorstellen, die es auch lohnt herunterzuladen. Und das Beste: alle Apps, die wir euch hier vorstellen, sind kostenlos!

Fangen wir mal chronologisch an: bevor es überhaupt losgehen kann, müsst ihr euch entscheiden, wohin. Das Reiseziel steht fest? Sehr gut! Dann ist es wohl sinnvoll, sich ein Hotel oder eine schöne Unterkunft zu suchen. (Es sei denn, ihr wollt lieber Couchsurfing machen, dann geht’s hier entlang).

BOOKING

Eine App, die uns immer hilft, einen guten Überblick über Hotels und Unterkünfte im Reiseort zu finden, ist Booking.com. Diese kostenlose App ist einfach in der Bedienung und zeigt einem schnell, was man sucht. Mit wenigen Schritten zum Ziel – so gefällt uns das!

 

TRIVAGO

Ebenfalls bestens geeignet für einen Hotel- oder Unterkunftsvergleich: die App Trivago. Diese kostenlose App bietet euch die Möglichkeit zunächst den Ort auszuwähen, euren Reisezeitraum und ob ihr allein oder zu zweit reist. Darüber hinaus könnt ihr bereits einstellen, welche Bewertungen das Hotel haben soll (3 oder 4 Sterne z.B.).
Noch ein Pluspunkt: man kann den maximalen Betrag einstellen, den man bereit ist pro Nacht zu zahlen!

 

SKYSCANNER

Nachdem das Hotel bzw. die Unterkunft gefunden wurde, überlegt ihr vielleicht mit dem Flugzeug dorthin zu fliegen. Hier können wir euch die App Skyscanner empfehlen, auch diese ist kostenlos. Wenn ihr euer Ziel eingegeben habt, scannt die App sämtliche Fluganbieter, um den besten Preis zu finden. Und das klappt wirklich gut!

 

PACK THE BAG

Wenn Hotel / Unterkunft und Flug gebucht sind, kommt wohl jetzt der schwierigste Teil der ganzen Reise, hah! Was soll ich alles mitnehmen?!
Wir kennen das selber: entweder man hat zu viel im Gepäck oder im Urlaub fehlt einem dann genau das Teil, was man unbedingt anziehen möchte oder braucht. Abhilfe schafft die App Pack The Bag. Der Name ist Programm: mithilfe dieser App könnt ihr eine Packliste für eure Reise erstellen. Ihr folgt den Schritten und wählt aus, was ihr mitnehmen wollt. So vergesst ihr garantiert nichts!

 

TRIPADVISOR

Kommen wir nun zu einer weiteren App, die wir wärmstens empfehlen können: Tripadvisor. Wenn ihr dann nämlich an eurem Reiseziel angekommen seid, wollt ihr vielleicht auch noch wissen, was ihr dort alles erleben, sehen und wo ihr am besten essen gehen könnt. Hier hilft euch diese kostenlose App weiter:

 

GET YOUR GUIDE

Und es gibt noch eine App, die euch vor Ort sehr nützlich sein kann:
Get your Guide! Diese App ermöglicht euch Touren zusammenzustellen und die Tickets dafür schon direkt zu kaufen. Ihr wählt einfach eure Stadt / Ort aus, wo ihr euch gerade befindet, gebt den Tag an, wann ihr etwas unternehmen wollt und die App schlägt euch Aktivitäten vor. Übersichtlich, einfach zu bedienen und wirklich gut zu gebrauchen!

 

ROADTRIPPERS

Ihr seid nicht so die Pauschalreisenden, sondern macht lieber (wie wir) Abenteuerurlaub und Roadtrips? Dann ist diese App für euch eine hilfreiche Unterstützung. Mit Roadtrippers könnt ihr eure Route planen und die App hilft euch dabei. Sie gibt euch Infos, wieviele Kilometer ihr in etwa zurücklegen werdet, wo es Hotels oder Unterkünfte in der Nähe gibt, usw.
Zugegeben: die Bedienung ist am Anfang nicht ganz einfach, aber mit ein bisschen Herumprobieren und Testen, habt ihr relativ schnell euren individuellen Roadtrip geplant!

 

XE CURRENCY

Was während eurer Reise auch immer gut zu wissen ist: was kostet mich das denn eigentlich?! Hier hilft euch der Währungsrechner XE Currency. Ihr wählt die Währung aus, die ihr braucht und die App rechnet den Betrag dann in Euro um. Andersrum geht es natürlich auch. Sehr nützlich und dazu kostenlos.

 

DICT.CC

Ihr kennt das sicherlich: da ist man im Reiseland angekommen, möchte sich einen Kaffee oder etwas zu Essen bestellen, aber es fehlen einem die Vokabeln. Kein Problem mit dieser App: dict.cc. Vielleicht kennt der ein oder andere dieses Wörterbuch bereits, es ist auch als kostenlose App erhältlich. Der Vorteil: Wörterbücher, die man braucht (Englisch, Französisch, Spanisch, etc.), kann man vor der Reise in die App herunterladen und somit im Reiseland auch offline verwenden!
Kleiner Nachteil: die App übersetzt keine ganzen Sätze oder Redewendungen.

 

 

ZOLL UND REISE

Wenn es dann wieder nach Hause geht bzw. ihr zurück nach Deutschland reist, ist es nicht verkehrt, sich ein wenig mit den Zollbestimmungen zu beschäftigen. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit kontrolliert zu werden nicht sonderlich groß ist, heißt das nicht, dass man einführen darf, wieviel und was man will.
Hier kommt dann die App Zoll und Reise ins Spiel. In dieser App könnt ihr nachgucken, was erlaubt ist und ausrechnen, wieviel ihr abgabefrei einführen dürft. Dabei wählt ihr ganz einfach aus, aus welchem Land ihr wieder einreisen wollt und folgt dann einfach den vorgegebenen Schritten der App.

 

 

Wir hoffen, die ein oder andere App hilft euch auf Reisen oder bei euren Vorbereitungen. Falls ihr noch gute Reiseapps kennt, die wir jetzt nicht mit aufgeschrieben haben, schreibt Sie uns gerne in die Kommentarbox.

Vanessa & Anna

Teil' doch mal...Share on FacebookPin on PinterestEmail this to someoneTweet about this on Twitter

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply TanjasBunteWelt 19. Dezember 2014 at 20:50

    Ein paar tolle Apps habt ihr da. Wir waren heuer in Paris und haben uns auch 2 runter geladen, zwecks Tipps und Navigation. Tja, brachte nur nichts :( dort hast du höchstens in den Parks ein GPS Signal, dort bekommt man zwar auch gratis W-Lan aber das hilft nichts zwischen den Häusern ist alles wieder tot
    Liebe Grüße

    • Reply the travelogue 19. Dezember 2014 at 21:14

      Danke! Ja, das stimmt, das ist oft ein Problem! Für längere Reisen sollte man sich auf jeden Fall eine Prepaid Karte o.ä. mit Internet kaufen.
      Liebe Grüße
      Anna & Vanessa

      • Reply TanjasBunteWelt 19. Dezember 2014 at 21:39

        Oh das war kein Problem, aber wenn man dort keinen Stadtplaner hat bringt einem die App nichts, der einen wohin lotsen soll – so meinte ich das. Denn ohne GPS keine Standortung, also ging es nur auf altmodische Art mit Papier gg

  • Reply Marcus 20. Dezember 2014 at 15:57

    Sehr gute Zusammenstellung! Die Zoll und Reise App kannte ich noch nicht. Werde ich demnächst gleich mal ausprobieren. Für die Suche nach Unterkünften nutze auch sehr gerne die App von airbnb.

    Grüße Marcus

    • Reply the travelogue 26. Dezember 2014 at 14:58

      Hallo Marcus,

      Vielen Dank! Ja stimmt, Airbnb ist auch immer eine gute Möglichkeit um günstige Unterkünfte zu finden.

      Viele Grüße und noch schöne Weihnachtstage!
      Anna&Vanessa

  • Reply Kenza 19. Februar 2016 at 20:03

    Nice article !

    I’m gonna download pack the map right now it seems super useful !!!

    I will also add „city map 2 go“ to the list which is an app where you can download a map of a city and use it without wifi : in a word : LIFESAVER !

    Kenza from http://travelwithkenza.blogspot.com/

    • Reply thetravelogue 19. Februar 2016 at 22:24

      Thank you!
      Yeees you’re right, we already downloaded it and it really is a lifesaver :D so good to use it offline!
      xx

  • Reply Pack the bag: 10 Dinge, die wir immer auf Reisen dabei haben | THE TRAVELOGUE 29. Mai 2016 at 13:48

    […] ist eben alles drauf, was wir so brauchen: elektronisches Flugticket (beim Iphone), Wörterbuch, Apps zum Reisen, Währungsrechner, jede Menge Bilder, die wir direkt bei Instagram posten können, etc. Außerdem […]

Leave a Reply

*