Sommerurlaub auf Kos

By 21. November 2014 Allgemein, Ausflugstipps, Destinationen, Europa, Griechenland, Hotels, Insel Kos, Restaurants, Rund um die Welt, Vanessa
Insel Kos, Griechenland

Die Insel Kos – eine tolle Insel für einen Sommerurlaub

Diesen Sommer wurde es mal wieder Zeit für einen entspannten Strandurlaub. Also haben wir uns nach langer Recherche für einen Urlaub auf der griechischen Insel Kos entschieden. Es ging für 10 Tage ins Hotel Gaia Palace nach Mastihari – ein wirklich tolles Hotel für einen Sommerurlaub auf Kos.

 

Nach ein paar Tagen Entspannung am Pool und am Strand wurde uns so langsam dann doch langweilig und ich hatte bereits fast alle Bücher auf meinem Kindle durch. :) Also haben wir uns eine Auto gemietet, um die Insel zu erkunden.

Zuerst ging es nach Kos Stadt! Dort haben wir die Altstadt besucht, u.a. mit dem Baum des Hippokrates. Unter diesem Baum hat Hippokrates vor über 2.000 Jahren seinen Schülern die Medizin gelehrt. Insgesamt muss man sagen, ist die Innenstadt sehr geschichtlich geprägt. Überall befinden sich Ausgrabungsstätten und alte Denkmäler. Aber vor allem auch sehr schöne Gassen und Marktplätze!

 

Anschließend ging es dann zur ehemaligen Johanniterfestung aus dem 14. Jhdt. Von dieser Festung aus haben die Johanniter damals die Insel Kos verteidigt.
Von dort hat man einen tollen Blick über die ganze Stadt und das Meer und man bekommt einen guten Eindruck von der damaligen Zeit. Wirklich sehr interessant!

 

Dann ging es wieder ab zum Auto und weiter über die Insel. Unser nächstes Ziel waren die Embros Thermen. Heiße Quellen, die angeblich Krankheiten heilen sollen. Wir haben sowas noch nie gesehen und waren sehr neugierig. Allerdings mussten wir dann doch feststellen, dass das alles doch sehr touristisch war. Es war wahnsinnig voll dort! Aber wenn wir schon mal da waren, dann wollten wir natürlich auch einmal in der Therme baden. Somit hieß es ab runter zum Wasser. Und das bei gefühlten 40°!! Man konnte zwar auch auf Eseln hinunter reiten, aber davon haben wir dann doch abgesehen….

 

Als wir unten ankamen sind wir dann direkt ins Wasser gegangen und es war soooo wahnsinnig heiß und überall sprudelte das Schwefel aus der Erde!

 

Dann hieß es: Ab ins Auto und was essen! Kurz vor dem Ort Old Pyli liegt die kleine Taverna Old Pyli. Dort bekommt man wirklich sehr gutes griechisches Essen mit einer absolut tollen Aussicht! Sehr Empfehlenswert!

 

Dann ging unsere Tour weiter zum Castle of Palio Pili, einer Geisterstadt auf einem der höchsten Berge Kos‘. Vor einigen hundert Jahren gab es dort eine Epidemie, woraufhin alle Bewohner runter ans Meer gezogen sind. So entstand Kos Stadt! Von dort oben hatte man eine tolle Aussicht und die ein oder andere Ziege lief einem auch über den Weg!

 

Am nächsten Tag haben wir dann eine geführte Tour über die andere Hälfte der Insel Kos gemacht, die wir über unseren Reiseveranstalter gebucht haben. Wirklich sehr interessant und informativ. Leider kann man sich kaum alle Informationen merken…
Zuerst ging es zum Asklepion hoch in die Berge. Das Asklepion war das erste Krankenhaus, so wie wir es heutzutage kennen, in dem Hippokrates gearbeitet und gelehrt hat.

 

Dann ging es weiter zum Bergdorf Zia. Auch hier wieder: Wirklich sehr touristisch! Aber allein für den Ausblick runter auf die ganze Insel lohnt es sich auf jeden Fall!

 

Dann ging die Fahrt weiter zu einem alten Weingut und wir dürfen verschiedene griechische Weine testen. Das Weingut gehört einem Hotelier und ist wirklich gepflegt und sehr schön! Der Wein war natürlich auch sehr lecker!

 

Zum Abschluss ging es dann nach Kefalos, an die südlichste Spitze der Insel. Dort haben wir einfach nur das schöne Wetter genossen, in der Taverne Kastri lecker gegessen und dann ging es wieder zurück zum Hotel.

 

Hier noch einige Bilder vom abendlichen Spaziergang am Strand mit Blick auf die Inseln Kalimnos und Pserimos.

 

Noch ein Tipp: Der Reiseführer vom Michael Müller Verlag war während unseres Urlaubes wirklich sehr hilfreich! Viele Tipps und Tricks und tolle Ausflugsziele. Habt ihr auch schon Sommerurlaub auf Kos gemacht? Was könnt ihr noch empfehlen, was man unbedingt gesehen haben sollte?

Anna war übrigens auf der wunderschönen Insel Rhodos –  diese Insel muss man definitiv mal besucht haben!

Liebe Grüße
Vanessa

PS: Einen Ausflug auf die Insel Nisyros haben wir auch noch gemacht :)

Teil' den Beitrag...Share on FacebookPin on PinterestEmail this to someoneTweet about this on Twitter

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Fabio 14. März 2015 at 17:10

    Ihr seit zu beneiden…bei mir ist es genau 20Jahre her,als ich zum eretsn Mal auf dieser Insel war!Es hat sich ja aber viel vere4ndert…damals nur ein paar wenige kleine Bungalows,die Reise mit kleinen Booten…… ;)Liebste Grfcsse Daniela

  • Reply 1 Tag auf der Vulkaninsel Nisyros - the-travelogue.com 15. Juli 2015 at 15:59

    […] eines Urlaubes in der südlichen Ägäis (z.B. auf Kos oder Rhodos), lohnt sich auf jeden Fall auch ein Tagesausflug auf die Vulkaninsel Nisyros. Die […]

  • Reply Reiserückblick 2014 | THE TRAVELOGUE 10. August 2016 at 11:58

    […] und ihren Freund ging es im Juni in den wohlverdienten Sommerurlaub! Ziel war die wunderschöne Insel Kos. Einfach mal entspannen und nichts machen, das war der Plan. Doch nach kurzer Zeit musste dann doch […]

Leave a Reply

*