San Francisco – unsere Highlights

By 21. August 2015 Allgemein, Ausflugstipps, Destinationen, Kalifornien, Rund um die Welt, San Francisco, USA, Vanessa

Nach unserem 1-wöchigen Aufenthalt in New York City ging es für uns weiter nach San Francisco!

Sehr empfehlen kann ich einen Flug mit der Airline Virgin America. Das Entertainment System ist der Wahnsinn und auch das Personal ist einfach super freundlich. So ist der 7-stündige Flug nur halb so schlimm!

Alles in allem, kann ich schon vorwegnehmen, hat uns San Francisco nicht so gut gefallen wie z.B. NYC. Leider leben sehr viele Obdachlose auf den Straßen und uns wurden auch sehr oft Drogen angeboten, was den Gang über die Straße teilweise sehr unangenehm gemacht hat. Und nein – wir haben nicht in irgendeiner seltsamen Gegend gewohnt, sondern direkt an der Hallidie Plaza.
Aber trotzdem gab es einige Highlights, die man unbedingt einmal besucht haben sollte. Aber seht selbst: Bilder sprechen mehr als tausend Worte!

Fahrt mit der Cable Car

Zum Beispiel muss man einmal mit der Cable Car fahren! Die Straßen in San Francisco sind wahnsinnig steil, hochlaufen ist nicht wirklich für jeden eine Option, daher bietet sich die Cable Car wirklich an. Außerdem hat man teilweise eine grandiose Aussicht über die Stadt.

 

Besuch im Gefängnis Alcatraz

Ein grandioser Ausflug erwartet euch bei einem Besuch der Gefängnisinsel Alcatraz. Geheimnisvoll, gruselig und unvorstellbar grausam: das sind Worte, die die Insel gut beschreiben. Aber es ist auch sehr interessant, mit der Audiotour durch das Gefängnis zu laufen und von ehemaligen Insassen erzählt zu bekommen, wie es damals war. Es werden furchtbare Geschichten erzählt, wie man Tag für Tag in seinen Zellen sitzen musste, kaum Essen bekam, Prügeleien und versuchte Ausbrüche. Natürlich werden auch die berühmten Insassen genauer beleuchtet, wie z.B. Al Capone!

 

Die berühmten Häuser Painted Ladies

Die Painted Ladies sind einfach wunderschön! Genauso stellt man sich San Francisco vor, schließlich kennt man es so auch aus Full House: bunt, Verzierungen an jeder Ecke und schmale lange Häuser. Leider sind die Painted Ladies eine der wenigen Häuser, die es so noch in San Francisco gibt. Nur noch vereinzelt sieht man diese wunderschönen Häuser in San Francisco.

 

Besuch der Golden Gate Bridge

Ebenfalls sehenswert ist natürlich die Golden Gate Bridge. Leider haben wir es nicht geschafft, einmal mit dem Auto oder Fahrrad drüber zu fahren, aber der Blick rüber zur Brücke ist einfach gigantisch! Man kann sich gar nicht vorstellen, wie die Menschen es damals geschafft haben, so eine Brücke mit den wenigen technischen Mitteln zu bauen.

 

Besteigen des Coit Tower

Der Coit Tower steht auf einem kleinen Berg mitten in San Francisco. Oben angekommen hat man eine atemberaubende Aussicht über die ganze Stadt! Schwindelfrei sollte man allerdings sein, der Wind pfeift doch ganz schön da oben und man hat das Gefühl, der Tower bewegt sich.

 

Geheimtipp Ocean Beach

Einen kleinen Geheimtipp habe ich noch für euch: Wer einen fast menschenleeren Strand sucht, wird am Ocean Beach fündig! Wir mussten ihn nur mit einigen Kitesurfern teilen. Perfekt um einmal der hektischen Stadt zu entfliehen und ein wenig auszuspannen, bevor die Entdeckungstour weitergeht.

 

Pier 39

Aber es gibt eben auch Sehenswürdigkeiten, die man sich definitiv sparen kann und die Zeit lieber für andere Dinge verwenden sollte. Zum Beispiel fanden wir den Pier 39 nicht so toll. Wahnsinnig viele Touristen auf einem Fleck, ein Souvenirladen nach dem anderen und volle Restaurants. Das einzig Interessante an diesem Ort sind die freilebenden Seelöwen, die man ruhig mal besuchen kann, aber dann sollte man den Pier wieder verlassen.

 

Wie unsere Reise weiterging, könnt ihr hier lesen!

Was hat euch gut gefallen an dieser Stadt? Habt ihr Tipps, welche Sehenswürdigkeiten sich man beim nächsten Besuch unbedingt anschauen sollte?

Liebe Grüße
Vanessa

Teil' doch mal...Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

You Might Also Like

1 Comment

Leave a Reply

*