Rhodos – die Insel der Oliven

By 21. Oktober 2014 Anna, Ausflugstipps, Destinationen, Europa, Griechenland, Hotels, Insel Rhodos, Rund um die Welt

Manchmal muss es einfach nur Entspannung sein. Kein Abenteuer – keine impulsiven Städte und keine schlaflosen Nächte. Sich einfach mal um nichts kümmern. Und die Seele baumeln lassen. Ohne viel Drumherum. Gesagt getan, entschieden wir uns für eine Reise auf die griechische Insel Rhodos.

 

Gewohnt haben wir in einem 4-Sterne-Hotel, da wir aber All Inclusive gebucht hatten, konnten wir die Anlage des benachbarten 5-Sterne-Hotels mitbenutzen. Was wir auch gerne in Anspruch genommen haben, die hatten nämlich einen direkten Poolausblick aufs Meer.
Aber wer braucht schon einen Pool, wenn das Meer Badewannentemperatur und kristallklare Sicht zu bieten hat? Die griechischen Inseln sind bekannt für ihre schönen Strände und dem türkisblauen Wasser.

 

Lindos – das weiße Dorf

Wir wollten aber nicht nur am Strand/ Pool herumliegen, sondern auch etwas von der Insel sehen. Also haben wir uns auf den Weg nach Lindos gemacht. Ein wunderschönes, weißes Dorf, welches auf einem Felsen liegt und auf dessen Gipfel sich die Akropolis befindet.

 

Wie soll ich Lindos beschreiben… kleine Gassen, Ecken und Winkel. Esel, weiße Häuser und freundliche Einwohner. Stände zum Stöbern und Touristen.. ja, das trifft es so ungefähr.

Wir haben es uns auch nicht nehmen lassen und die Akropolis besichtigt. Es gibt dabei zwei Möglichkeiten nach oben zu kommen: mit dem Esel oder zu Fuß. Wir haben uns für die zweite Variante entschieden, obwohl es mich schon gereizt hätte, mal auf einem Esel zu sitzen.
Hat man den Weg bis zur Akropolis geschafft, ist es nur noch ein kleiner Treppenaufstieg bis man ganz oben angekommen ist und man den schönen Ausblick genießen kann.

Ein Abstecher nach Lindos lohnt sich auf jeden Fall. Es ist aber empfehlenswert, früh morgens oder am späten Nachmittag dorthin zu fahren, da Lindos bei allen Touristen sehr beliebt ist und es daher entsprechend voll in diesem kleinen Dorf werden kann.

 

 

Rhodos Stadt

Neben unserem Ausflug nach Lindos wollten wir uns noch die Altstadt von Rhodos (Rhodos Stadt) angucken. Die Stadt ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Die Festungsmauer umgibt die Altstadt, die bis an den Hafen heranreicht. Ein paar Stunden vergehen hier also recht schnell, einen Tag sollte man daher schon einplanen.

 

Travelogue-Tipp:

Die Insel lässt sich auch sehr gut auf dem Seeweg erkunden. Für einen Tag haben wir eine Bootstour inklusive „Buchten-Hopping“ gemacht. Wir sind also von Bucht zu Bucht gefahren worden, sind vom Boot aus ins kristallklare Wasser gesprungen und haben uns auf Deck gesonnt.
Diese Tour kann man direkt vor Ort buchen, ausgewählte Hotels bieten diese ebenfalls an. Alternativ gibt es in Rhodos Stadt ebenfalls die Möglichkeit, verschiedene Bootstouren zu buchen.

 

Ach Rhodos, es war wirklich schön!
xx Anna

Teil' den Beitrag...Share on FacebookPin on PinterestEmail this to someoneTweet about this on Twitter

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Sommerurlaub auf Kos - the-travelogue.com 15. Juli 2015 at 16:01

    […] ihr denn auch schon Annas Post über die wunderschöne Insel Rhodos gelesen? Schaut mal vorbei, denn auch diese Insel muss man definitiv mal besucht […]

  • Reply Postkarten von Mykonos | THE TRAVELOGUE 23. Oktober 2015 at 16:30

    […] kristallklares Wasser und wunderschöne Orte geht. Aber wo fängt man denn da an? Nachdem ich Rhodos schon gesehen habe, standen u.a. noch Mykonos, Zakynthos und Santorini auf meiner Bucket-List. Die […]

  • Reply 1 Tag auf der Vulkaninsel Nisyros | THE TRAVELOGUE 1. Juni 2016 at 10:58

    […] eines Urlaubes in der südlichen Ägäis (z.B. auf Kos oder Rhodos), lohnt sich auf jeden Fall auch ein Tagesausflug auf die Vulkaninsel Nisyros. Die Insel hat nur […]

Leave a Reply

*