6 Gründe die Isle of Skye zu besuchen

By 4. Dezember 2016 Anna, Ausflugstipps, Destinationen, Europa, Fotografie, Rund um die Welt, Schottland

Bevor ich nach Schottland gereist bin, habe ich mir eine Liste mit den Dingen gemacht, die ich dort unbedingt sehen wollte. Die Isle of Skye war ganz schnell ganz oben auf dieser Liste und gehört bei einer Reise nach Schottland einfach dazu. Es wundert mich im Nachhinein nicht, dass sooo so viele von dieser Insel schwärmen und in jedem Reiseführer geschrieben steht, dass es DIE Insel ist, ohne dessen Besuch man Schottland auch nicht verlassen dürfe. Meine Erwartungen waren dementsprechend hoch und ich war mehr als neugierig, was die Isle of Skye zu bieten hat.
Jetzt kann ich sagen, dass ich es wirklich bereue nicht länger dort gewesen zu sein. Wir haben nur eine Nacht auf der Isle of Skye verbracht – definitiv zu wenig! Die Isle of Skye ist so ein wunderschöner (grüner) Flecken Erde, dass ich eigentlich gar nicht viel erklären müsste, was einen Besuch da so lohnenswert macht. Anstelle könnte ich einfach die Fotos für sich sprechen lassen. Ich habe euch dennoch 6 Gründe aufgeschrieben, warum man besser gestern als morgen dorthin reisen sollte:

 

1 | Portree

Die beschauliche „Hauptstadt“ der Isle of Skye liegt am östlichen Rand der Insel und hat einen ziemlich schönen, bunten Hafen. In Portree findet man ein paar süße Cafés, Restaurants, einen Supermarkt und natürlich auch zahlreiche Unterkünfte. Wir haben uns in Portree vor allem unten am Hafen aufgehalten und die Aussicht dort genossen.

 

2 | Quiraing

Zugegeben, Quiraing stand gar nicht auf unserer Liste und gehört zu den glücklichen Zufällen, die wir während unseres Roadtrips hatten. Diese markante Landschaft mit seinen Felsvorsprüngen entdecken wir, als wir die Isle of Skye mit dem Auto Richtung Norden entlangfahren. Was ist das bitte für eine Landschaft?!

 

3 | Fairy Pools

Mein absoluter Favorit auf der Isle of Skye: die Fairy Pools! Die Fairy Pools befinden sich am Fuß des Berges „Black Cuillins“ in der Nähe von Glenbrittle. Die Fairy Pools sind kleine Becken mit glasklarem Wasser, die entlang des Flusses Brittle entstanden sind. Um diese wunderschönen Becken zu erreichen, muss man eine etwa 2,5 Kilometer lange Wanderung in Kauf nehmen. Und je nach Wetterlage kann das etwas dauern: als wir dort ankommen ist der Fluss, den man überqueren muss, so hoch (es hat zuvor ununterbrochen geregnet), dass wir ziemlich lange nach einer Stelle suchen, um einigermaßen trockenen Fußes hinüberzukommen. Also statt Wanderschuhen empfehle ich an dieser Stelle definitiv Gummistiefel!

 

4 | Kilt Rock

Ein weiterer Ort auf unserer Isle-of-Skye-Liste, den wir unbedingt sehen wollten: den Wasserfall ‚Mealt Falls‘ am Kilt Rock. Die markanten Felsformationen mit dem Wasserfall findet man an der Ostseite der Insel, nördlich von Portree gelegen. Wer dort ankommt, findet eine wahnsinnig imposante Felsformation vor, die von Javaströmen in hunderten Jahren sein Aussehen bekamen. Aber nicht nur der Wasserfall ist einen Abstecher wert – wenn ihr dort seid, geht an der Küste auch mal nach rechts, die Aussicht lohnt sich!

 

5 | Old Sligachan Bridge

Die Old Sligachan ist mit Sicherheit die bekannteste Brücke auf der Isle of Skye. Wer mit dem Auto Richtung Portree unterwegs ist, wird automatisch dort vorbeikommen. Die Brücke führt über den Sligachan Fluss und bietet (nicht nur, aber vor allem) für Fotografen ein wunder-wunderschönes Motiv mit den Bergen im Hintergrund! Wer will kann von dort aus auch Wanderungen in die Black Cuillins machen.

 

6 | Wandern

Schottland – im Besonderen aber die Isle of Skye – ist der perfekte Ort zum Wandern (z.B. Quiraing oder Old Man of Storr). Dabei ist es egal, ob man stundenlang wandern oder aber nur einen ausgedehnten Spaziergang machen will; es ist für jedes ‚Wander-Level‘ etwas dabei und die Möglichkeiten sind wirklich endlos. So oder so sollte man jedoch das Auto mal stehenlassen und sich auf den Weg machen. Die schönsten Aussichten bekommt man eben auch von oben.. da, wo kein Auto oder Bus entlang fährt.

***

xx Anna

Teil' doch mal...Share on FacebookPin on PinterestEmail this to someoneTweet about this on Twitter

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Mandy 4. Dezember 2016 at 17:45

    Oh man, der Beitrag steigert mein Fernweh nach Schottland gleich mal enorm! Wirklich wunderschöne Bilder und diese Landschaft… einfach atemberaubend! Wie lange warst du denn insgesamt in Schottland unterwegs, Anna?

    Liebe Adventsgrüße
    Mandy

    • Reply thetravelogue 4. Dezember 2016 at 21:11

      Hey Mandy,
      dankeschön! Ja in der Tat, es ist atemberaubend schön da. Wenn du es schaffst, dann pack Schottland auf deine Reiseliste für 2017! Ich war eine Woche dort, für einen Anfang schon super. Jetzt kann ich nämlich sagen, dass ich nochmal nach Schottland möchte ;-) Bald kommen noch weitere Blogposts zu dem tollen Land :)
      Liebe Grüße, Anna

  • Reply Julia 5. Dezember 2016 at 22:14

    Hi Anna,

    ich glaube ich würde noch viel mehr Gründe finden, warum man unbedingt die Isle of Skye besuchen sollte ;-) Diese Insel war wirklich mein absolutes Highlight auf unserem Schottland-Roadtrip letztes Jahr!

    Glücklicherweise habt ihr das Quiraing nicht vepasst, die Landschaft ist wirklich atemberaubend schön und fast ein bißchen surreal… Und für mich ein unbedingtes Must-see ist natürlich der Old Man of Storr, der zwar bildlich aber nicht textlich in der Liste auftaucht…
    Es gibt nicht viele Länder in denen ich bereits war und in die ich unbedingt nochmal zurück möchte, aber Schottland gehört für mich da ganz klar dazu!

    Liebe Grüße
    Julia

    • Reply thetravelogue 6. Dezember 2016 at 13:40

      Hi Julia,
      ja in der Tat, die Liste lässt sich problemlos erweitern! Musste mir aber auch noch ein bisschen offen halten für meinen nächsten Besuch ;-)
      Ja Quiraing ist echt nicht von dieser Welt, so wie es da aussieht. Wahnsinnig schön! Den Old Man of Storr hatte ich kurz überlegt mit aufzunehmen, da ich „ihn“ aber leider nur von unterwegs aus gesehen habe (und nicht dorthin gewandert bin, etc), kann ich leider (bis jetzt) nicht viel dazu schreiben. Werde ich aber gern beim nächsten Mal mit aufnehmen, da Schottland – wie für dich auch – zu einem Land gehört, wo ich definitiv wieder hin zurückfahren werde <3
      Lieben Gruß, Anna

  • Reply Schottland Roadtrip: die Route (für 1 Woche) | THE TRAVELOGUE 28. Januar 2017 at 12:58

    […] habt ihr den Beweis, dass die Isle of Skye das Schönste ist, was ihr je sehen […]

  • Reply Michi 14. Februar 2017 at 8:50

    Wunderwunderschön! Da möchte man am liebsten sofort losstarten. Bisher habe ich nur Edinburgh gesehen, aber das nächste Mal geht es auf alle Fälle zur Isle oft Skye.
    Liebe Grüße
    Michi

    • Reply thetravelogue 14. Februar 2017 at 20:56

      Danke Michi! Ja das Gefühl hab ich auch immer, wenn ich mir die Fotos wieder angucke :)
      Lieben Gruß, Anna

  • Reply 10 Orte in Schottland, die man unbedingt sehen sollte | THE TRAVELOGUE 5. März 2017 at 15:27

    […] schönsten Ausblick auf die Isle of Skye hat man von hier aus: dem Quiraing Viewpoint. Dort oben auf dem Pass blickt man von Quiraing runter […]

Leave a Reply

*